Inhalt von fernsehen der ddr

HIMMEL, SO EIN THEATER! (1966)

Operettenrevue von Jutta Eberhardt, Burkart Hernmarck und Erwin Leister

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”; Nr. 52/1966, Seite 19; im Bild: Maika Joseph und Manfred Uhlig.

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”; Nr. 52/1966, Seite 19; im Bild: Maika Joseph und Manfred Uhlig.

Dramaturgie: Regina Krumbein
Szenenbild: Walter Haacke
Kostüme: Erika Fechner
Choreographie: Nina Feist
Musikalische Bearbeitung: Manfred Nitschke
Aufnahmeleitung: Margund von Thile
Regie-Assistenz: Christel Kröning
Bildregie: Heinz Dutschmann
Inszenierung: Toni Stubhan

Personen und ihre Darsteller:

Maria Alexander, Erika Grajena, Roxandra Horodny, Jutta Klöppel, Ingeborg Krabbe, Ingeborg Naß, Maika Joseph, Helga Wasmer-Witt, Erika Witzmann, Klaus Bergatt, Hans-Joachim Blockwitz, Peter Dommisch, Gerhard Hänsel, Rudolf Hentschel, Horst Kube, Wolfgang Lohse, Ten Oliver, Hans-Edgar Stecher, Karl-Maria Steffens, Horst Torka, Manfred Uhlig, Peter Wieland, Chormitglieder und eine Ballettgruppe des “Metropol-Theaters”, Berlin.

Sendedaten:

31.12.1966 Erstausstrahlung

Inhalt:

Am Silvesterabend 1966, um 20.00.Uhr, präsentierte der DFF diese unterhaltsame Operettenrevue, in der auch zahlreiche populäre DDR-Schauspieler mitwirkten. Die Zeitschrift “Funk und Fernsehen der DDR”; Nr. 52/1966, Seite 19, merkte dazu an:
“Wie sich zeigt, wird nicht nur auf Erden Theater gemacht, auch im Himmel! Wir schreiben allerdings das Jahr …, nun, das ist ja nicht so wichtig, und außerdem spielen wir Operette, das heißt, eine Operettenrevue, in der es an nichts fehlen wird: weder an einem phantasiebegabtem Musical-Autor (Peter Dommisch), noch an einem ausdrucksstarken Operettenfreund (Manfred Uhlig), noch an helfender Kritik (Ingeborg Krabbe). Auweia, und das von oberster Stelle!
Denn seitdem in unserer Geschichte die Frühgymnastik der Operettenklassiker von einer Frau (Ingeborg Naß) belebt wird, gibt es immer was zu meckern - vornehmlich von den Herren Lincke (Horst Kube), Offenbach (Karl-Maria Steffens) und Johann Strauß (Wolfgang Lohse). Aber jeder kommt trotzdem auf seinen Cancan, Verzeihung, seine Kosten, wollten wir sagen. Nicht zuletzt beim rauschenden Walzer, beim verzickten - oder heißt es verzückten? - Shimmy, beim Seemann, der das Sunshinegirl nicht vergessen hat, und bei dem Regisseur, der mit ‘Freude am Leben’ ‘Heute geht es rund’ singt, tanzt, paukt und … Aber nicht allein, denn wir haben Silvester!”

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
April.

  • 19.4. Susanne Lüning (* 1966)
  • 19.4. Helmut Müller-Lankow (* 1928)
  • 19.4. Kurt Schmidtchen (* 1930)
  • 20.4. Margret Allner (* 1942)
  • 20.4. Hans Wehrl (* 1905)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
April.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager