Inhalt von fernsehen der ddr

BOCCACCIO (INSZENIERUNG 50ER JAHRE) (1959)

Fernsehaufführung einer Komischen Oper in drei Akten von Friedrich Zell und Richard Genée

Musik: Franz von Suppé
Musikalische Leitung: Martin Velin
Chöre: Siegfried Völkel
Bühnenbild: Manfred Schröter
Kostüme: Maria Uhlig
Choreographie: Anni Peterka
Inszenierung: Carl-Heinrich Kreith
Fernsehregie: Charlotte Sommerfeld

Personen und ihre Darsteller:

Giovanni Boccaccio (Waldemar Arnold), Pietro, Prinz von Palermo (Hubert Hoelzke), Scalza, Barbier (Wolfgang Walther), Beatrice, sein Weib (Ruth Inden), Lotteringhi, Fassbinder (Karl-Heinz Kossler), Isabella, sein Weib (Beatrix Kujau), Lambertuccio, Gewürzkrämer (Rudi Schiemann), Peronella, sein Weib (Carola Goerlich), Fiametta, beider Pflegetochter (Maria Alexander), Leonetto, Student, Freund Boccaccios (Wolfgang Borkenhagen), ein Kolporteur (Rudolf Hentschel), ein Unbekannter (Guido Goroll), Major Domus (Bernhard Wegner), Checco (Richard Westemeyer).

Sendedaten:

10.03.1959 Erstausstrahlung

Inhalt:

Der Deutsche Fernsehfunk präsentierte die Fernsehaufführung dieser Komischen Oper mit einer Direktübertragung derer aus dem “Metropol-Theater”, Berlin.
Dieses Werk wurde am 1. Februar 1879 in Wien (Carltheater) uraufgeführt. Die Handlung selbst spielt im Florenz des Jahres 1331 und basierte auf Motiven von Boccaccios “Decamerone”, der in diesem Stück selbst zum Helden einer Liebesgeschichte wird.
Die Menschen in Florenz feiern im oben genannten Jahr wieder einmal ausgelassen das Fest des Schutzpatrons der Stadt; auf allen Plätzen und Straßen geht es hoch her, und die Händler und Handwerker nutzen dieses Treiben, um ihre Geschäfte zu machen. Einer von ihnen, ein Buchverkäufer, preist mit markigen Worten das neueste Werk des Giovanni Boccaccio an. Darin schildert dieser Episoden aus dem lockeren Leben der Frauen in Florenz. Deren Ehemänner sind über diese “Enthüllungen” sehr erbost und schenken dem keinen Glauben; sie sind von der Treue ihre Partnerinnen überzeugt. Deshalb wollen sie nun daran gehen, diesem “Schreiberling” einen Denkzettel zu verpassen, falls sie seiner Person habhaft werden …

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Februar.

  • 27.2. Fritz Diez (* 1901)
  • 28.2. Rita Feldmeier (* 1954)
  • 28.2. Hans-Joachim Martens (* 1925)
  • 28.2. Klaus Piontek (* 1935)
  • 28.2. Siegfried-Michael Ressel (* 1916)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Februar.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager