Inhalt von fernsehen der ddr

TOLLE TAG, DER (1962)

Fernsehinszenierung eines Lustspiels von Pierre Augustin Beaumarchais

Deutsch von Heinrich Voigt
Inszenierung: Fritz Bornemann

Personen und ihre Darsteller:

Graf Almaviva (Gerd Biewer), Gräfin Rosina (Gisela Rimpler), Figaro, Kammerdiener des Grafen (Reimar J. Baur), Susanne, Kammerfrau (Annelore Hischer), Cherubin, Page (Arno Wyzniewski), Marzelline, Haushälterin (Ellinor Vogel), Antonio, Schlossgärtner (Erich Altrock), Fanchette, seine Tochter (Jutta Hoffmann), Dr. Bartholo (Heinz Scholz), Don Borniros, Bezirksrichter (Hans-Joachim Preil), Doppelklau, Gerichtsschreiber (Christoph Beyertt), Basilio, Musiklehrer (Eugen Schaub).

Sendedaten:

01.01.1963 Erstausstrahlung

Inhalt:

“Der tolle Tag oder Die Hochzeit des Figaro” ist ein Theaterstück in fünf Akten, geschrieben 1778 von Beaumarchais. Es wurde zunächst von der französischen Zensur verboten und erst 1784 in Paris uraufgeführt. Zugleich war es die Vorlage für Mozarts Oper “Die Hochzeit des Figaro”.
In der Zeitschrift “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 1/1963, Seite 16, wird zur Inszenierung des Stücks durch den DFF angemerkt:
“Er hat ein abenteuerliches Leben hinter sich, dieser Figaro: Sohn von ich weiß nicht von wem, von Banditen entführt und erzogen, beschließt er, eine anständige Karriere zu machen, und entkommt. Aber weder das Studium der Chemie, Pharmazie und Chirurgie verhelfen ihm zum Aufstieg; denn - es fehlt die Protektion. Er greift zur Feder und schreibt ein Stück - mit dem Erfolg, dass er im Gefängnis landet. Wieder entlassen, will er die eben in Madrid eingeführte Pressfreiheit nutzen und gründet eine Zeitschrift - die verboten wird. Er bewirbt sich um eine Stelle und erhält sie nicht - weil er von dem Amt etwas versteht. Er kehrt zurück zu seinem früheren Handwerk, zieht als Barbier von Stadt zu Stadt, wird Kammerdiener des Grafen Almaviva, verliebt sich mit Erfolg in Susanne, die Zofe der Gräfin, und - schon beginnt ein neuer Tanz. Der Graf will ihm Susanne ausspannen. Mit welchem Recht? Weil er Groß-Corregidor von Andalusien ist? Der soll versuchen, es mit ihm aufzunehmen! Figaro muss, nur um leben zu können, mehr Witz und Verstand entfalten, als man seit hundert Jahren aufgewendet hat, um ganz Spanien zu regieren. Aber ihm genügt ein einziger toller Tag, um den Grafen zu prellen.”

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
März.

  • 7.3. Sonja Hörbing (* 1934)
  • 7.3. Bert Franzke (* 1946)
  • 8.3. Wolfgang Greese (* 1926)
  • 8.3. Karl Weber (* 1898)
  • 8.3. Georg-Michael Wagner (* 1924)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
März.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager