Inhalt von fernsehen der ddr

SCHWERE JAHRE - TEIL 1 (1984)

Ein zweiteiliger Film des Fernsehens der DDR aus der Reihe “Polizeiruf 110”

Autor/Szenarium: Hans-Joachim Hildebrandt
Dramaturgie: Lutz Schön
Szenenbild: Manfred Glöckner/Jürgen Schmidt
Kostüme: Jutta Geißel-Burkhardt
Kamera: Walter Laaß
Musik: Peter Gotthardt
Produktionsleitung: Lutz Clasen
Drehbuch und Regie: Hans-Joachim Hildebrandt

Personen und ihre Darsteller:

Hauptmann Wolfgang Reichenbach/Erwin Reichenbach (Friedhelm Eberle), Oberleutnant Brandner (Lothar Schellhorn), Richard Grabler (Günter Naumann), Martha Abeleit (Evamaria Bath), Gertrud Reichenbach 1983 (Marga Legal), Gertrud Reichenbach (Ellen Rappus), Helga Reichenbach (Petra Hinze), Max Reichenbach (Wilhelm Koch-Hooge), Anna Reichenbach (Christel Peters), Paul Wunderlich (Arno Wyzniewski), Hermann Vogler (Stefan Lisewski), Krassert (Uwe Zerbe), Simonis (Ernst-Georg Schwill), Vallenda (Klaus Mertens), Käthe Buschhorn (Regine Heintze), Herr Schwertfeger (Ulrich Voß), Willi Konstabel 1945 (Klausjürgen Steinmann), Professor Dürrmann (Wolfgang Lohse), Wolfgang Reichenbach 1945 (Mario Jurisch), Anne Abeleit (Maxi Biewer), Hannes Koselowski (Frank Walther), Rudolf Abeleit (Johannes Achtelik), Manfred Oelze (Dieter Bellmann), Bauer Siegler (Peter Kalisch), Bäuerin Siegler (Erika Stiska), Kriminalassistent Grunert (Bernd Storch), Hebamme (Barbara von Steuben), Magd Hannchen (Carmen Schütze), Renate Seidel (Elgin Klima), Irmchen (Marianne Zilles).

Sendedaten:

29.06.1984 I. PR. Erstausstrahlung; 30.06.1984 I. PR. Wiederholung

Inhalt:

Die Handlung dieses zweiteiligen Kriminalfilms setzt in der Gegenwart des Jahres 1983 ein: zwei Männer begeben sich in einen alten Bergwerksstollen, weil es immer wieder Gerüchte gibt, dass hier Schätze aus vergangenen Zeiten lagern. Die SS soll vor dem Untergang des so genannten “Dritten Reiches” an diesem Ort Gold deponiert haben. Doch das Eindringen der Männer in diesen alten Bergwerksgang verursacht eine schwere Explosion.
Hauptmann Reichenbach (Friedhelm Eberle) von der Kriminalpolizei wird mit der Aufklärung dieses Falls beauftragt und stößt dabei auf Spuren eines Verbrechens, dass sich vor vielen Jahren ereignet hatte. Dabei war sein Vater ums Leben gekommen. Dieser Mann namens Erwin Reichenbach (Friedhelm Eberle) war gelernter Lok-Führer, wurde aber nach Ende des Zweiten Weltkriegs zum Mitarbeiter der Kripo berufen und zählte in sofern zu den Männern der “ersten Stunde”, die sich beim Aufbau einer neuen Gesellschaft an die Spitze stellten.
Nun finden Rettungskräfte nach der besagten Explosion eine skelettierte Leiche, die man anhand von Ehering und Erkennungsmarke als Erwin Reichenbach identifizieren konnte. Sein Sohn überbringt der Mutter (Marga Legal) die Nachricht, und sie ist sich sicher, dass ihr Mann nur durch die Tat eines gewissen Richard Grabler (Günter Naumann) zu Tode gekommen sein kann. Sie fordert ihren Sohn auf, diesen Verbrecher zu finden und dingfest zu machen.
So begibt sich Hauptmann Wolfgang Reichenbach in eine Reise in die Vergangenheit, in das Jahr 1945, in dem er als Hitlerjunge die Schrecken des Krieges hautnah zu spüren bekam …

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 29.7. Johannes Arpe (* 1897)
  • 29.7. Katrin Waligura (* 1962)
  • 29.7. Werner Tronjeck (* 1909)
  • 30.7. Fredy Barten (* 1891)
  • 30.7. Peter Reinhardt (* 1950)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager