Inhalt von fernsehen der ddr

OTHELLO - DER MOHR VON VENEDIG (1959)

Fernsehaufführung einer Tragödie in fünf Akten von William Shakespeare

Foto: “Unser Rundfunk”, Nr. 10/1959, Seite 11; im Bild: Hans-Joachim Recknitz und Christa Gottschalk

Foto: “Unser Rundfunk”, Nr. 10/1959, Seite 11; im Bild: Hans-Joachim Recknitz und Christa Gottschalk

Neuübersetzung: Richard Flatter
Ausstattung: Paul Pilowski
Musik: Siegfried Tiefensee
Fernsehregie: Jürgen Degenhardt
Inszenierung: Fritz Wendel

Personen und ihre Darsteller:

Othello, Feldherr (Hans-Joachim Recknitz), Jago, sein Fähnrich (Horst Richter), Cassio, sein Leutnant (Harald Halgardt), Brabantio, Senator (Lothar Glade), Rodrigo, ein junger Venezianer (Joachim Tomaschewsky), Doge von Venedig (Viktor Schmidt), 1. Senator (Werner Tronjeck), 2. Senator (Frithjof Ruede), Montano, Statthalter von Zypern (Heinz Gothe), Lodovico, Verwandter des Brabantio (Ivan Malré), Graziano, Verwandter des Brabantio (Kurt Wildersinn), 1. Edelmann (Roman Kintzler), 2. Edelmann (Manfred Wagner), 1. Offizier (Werner Schoch), 2. Offizier (Julius Hoffmann), Bote (Walter Max Schwarz), Matrose (Werner Wedding), Desdemona, Tochter des Brabantio (Christa Gottschalk), Emilia, Frau des Jago (Sigrid Hausmann), Bianca, Kurtisane (Rita Gödikmeier).

Sendedaten:

03.03.1959 Erstausstrahlung

Inhalt:

Der Deutsche Fernsehfunk präsentierte diese Fernsehaufführung des Stücks von Shakespeare mit der Direktübertragung dessen aus dem Schauspielhaus der Städtischen Theater Leipzig.
Seine Uraufführung erlebte die Tragödie am 1. November 1604 in London. Das Stück basiert auf einer Vorlage des italienischen Novellisten Cintio und wird zu den so genannten schweren Tragödien Shakespeares gezählt. Wie in anderen in dieser Zeit entstandenen Werken geht es auch im “Othello” darum, an den Verhaltensweisen großer Persönlichkeiten, an ihrer Stellung zur gesellschaftlichen Ordnung, in der man lebt, große, die Menschheit bewegende Probleme abzuhandeln. Machtgier und Liebesleidenschaft spielen eine große Rolle und beeinflussen die Handlungen der damit Agierenden in verschiedener Hinsicht. Die Wege der Helden sind dabei nicht schicksalhaft vorgezeichnet, vielmehr geht es um deren Wollen und Handeln selbst.
Der Mohr Othello (Hans-Joachim Recknitz) ist einer der Feldherren in den Streitkräften der (Stadt-) Republik Venedig, die in der Zeit vom 13. bis zum 15. Jahrhundert als “Königin” des Mittelmeeres galt und mit ihrer “Kolonie” Zypern über eine große wirtschaftliche Macht verfügte. Othello hat in aller Heimlichkeit die junge, schöne und intelligente Desdemona (Christa Gottschalk) geehelicht, ohne dass deren Vater Brabantio (Lothar Glade) etwas davon wusste, geschweige seine Einwilligung gegeben hätte. Doch Othello und seine junge Frau haben Neider, die ihnen Böses wollen, weil sie sich selbst in ihrer Ehre gekränkt sehen, wie Fähnrich Jago (Horst Richter). Dieser setzt Brabantio über die Liebschaft seiner Tochter in Kenntnis, worauf dieser im Begriff ist, Othello vor ein Gericht zu stellen, weil er glaubt, dass diese Partnerschaft durch einen bösen Zauber zustande gekommen sein muss, denn dass seine Tochter aus freien Stücken einen Mohren lieben könne, übersteigt seine Vorstellungskraft bei weitem …

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 12.5. Margit Schaumäker (* 1925)
  • 12.5. Helene Weigel (* 1900)
  • 13.5. Siegfried Göhler (* 1916)
  • 13.5. Detlef Heintze (* 1945)
  • 13.5. Hannes W. Braun (* 1901)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager