Inhalt von fernsehen der ddr

ZUR FEIER DES TAGES (1979)

Fernsehspiel aus der Sendereihe “Der Staatsanwalt hat das Wort”

Autor/Szenarium: Dorothea Kleine
Dramaturgie: Käthe Riemann
Szenenbild: Anna-Sabine Diestel
Kostüme: Ursula Rotte
Kamera: Uwe Reuter/Horst Rudolph/Wolfram Huth
Aufnahmeleitung: Heidemarie Delp/Karla Knape
Produktionsleitung: Erich Biedermann
Regie-Assistenz: Barbara Klingebiel
Regie: Gerd Keil

Personen und ihre Darsteller:

Sebastian Klee (Horst Drinda), Jannie (Petra Hinze), Hetti (Annemone Haase), Dr. Feigel (Peter Sturm), Bachmann (Erik S. Klein), Irma (Annelene Hischer), Anne (Rita Feldmeier), Lenz (Ralf-Friedrich Voß), Frau Koslowski (Steffie Spira), Maiwald (Wilfried Pucher), Marianne (Katharina Rothärmel) sowie Daniel-David Keil, Almuth Kraußer, Johanna Möschke, Reinhold Schäfer, Ilse Scheffler.

Sendedaten:

16.10.1979 I. PR. Erstausstrahlung; 17.10.1979 I. PR. WDHL; 28.01.1984 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Sebastian Klee (Horst Drinda), als engagierter musikalischer Oberleiter tätig, wird 50 Jahre alt. An diesem “runden” Geburtstag wird ihm eine Ehre zu Teil, auf die er lange gehofft hatte: er wird zum Musikdirektor ernannt.
Diesen Titel hatte er sich hart und “unter Verlusten” erarbeitet; der Karriere wegen hatte er seine Familie verlassen, wobei für ihn familiäre Bindungen bisher eher lästige Pflicht denn Bereicherung des Lebens waren. Doch Talent ist eben nicht alles im Leben, sie sollte auch mit menschlicher Substanz verbunden sein.
So kommt es an seinem großen Tag zur Auseinandersetzung mit seiner Freundin Jannie (Petra Hinze), die spätestens nach diesem Streit realisiert hat, dass dieser Mann zu einer echten, lebensbejahenden Partnerschaft weder in der Lage noch bereit ist.
Zumindest muss sich Klee an seinem Ehrentag in gewisser Weise eingestehen, dass er keinen einzigen Freund hat - auch wenn er sich noch gegen die Erkenntnis wehrt. Deshalb entschließt er sich, seine Heimatstadt aufzusuchen, um hier die Probe aufs Exempel zu machen. Doch auch hier bringt ihm niemand die Achtung und Anerkennung entgegen, auf die er als so erfolgreicher Mensch gewartet hatte. So sucht er letztlich Trost im Alkohol.
Als er eine Zeit später im betrunkenen Zustand ein Motorboot steuert, kommt es zu einem Unfall, bei dem eine Frau zu Tode kommt.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juni.

  • 26.6. Hans-Joachim Preil (* 1923)
  • 26.6. Antje Ruge (* 1921)
  • 26.6. Leander Haußmann (* 1959)
  • 28.6. Peter Friedrichson (* 1946)
  • 28.6. Jurij Kramer (* 1940)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juni.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager