Inhalt von fernsehen der ddr

GESCHENKT IST GESCHENKT (1979)

Ein Fernsehspiel von Ulrich Waldner aus der Reihe “Der Staatsanwalt hat das Wort”

Foto: Waltraut Denger; “FF dabei”, Nr. 11/1979, Seite 45; im Bild: Inge Keller

Foto: Waltraut Denger; “FF dabei”, Nr. 11/1979, Seite 45; im Bild: Inge Keller

Autor/Szenarium: Ulrich Waldner
Dramaturgie: Käthe Riemann
Szenenbild: Reinhard Welz
Kostüme: Joachim Voeltzke
Kamera: Winfried Kleist/Rosemarie Sundt/Hellmut Hubmann/Jürgen Gumpel
Aufnahmeleitung: Karin Spallek
Produktionsleitung: Ingeborg Trenkler
Regie-Assistenz: Marlis Franke
Regie: Vera Loebner

Personen und ihre Darsteller:

Lena König (Inge Keller), Uwe Teichmann (Jürgen Heinrich), Bärbel Bernd (Katarina Tomaschewsky), Konrad König (Tim Hoffmann), Dr. Werner (Berko Acker) sowie Willi Neuenhahn, Otto-Erich Edenharter.

Sendedaten:

13.03.1979 I. PR. Erstausstrahlung; 14.03.1979 I. PR. WDHL; 13.08.1983 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Seit dem Tod ihres Mannes hatte Lena König (Inge Keller) ihre Bäckerei allein weitergeführt. Für sie ist es “ihr Reich” - ein gut gehendes Geschäft mit frischen Brötchen und feinen Konditoreiwaren. Doch der Laden und der damit einhergehende Erfolg ist nicht alles im Leben dieser Frau; sie hat Angst vor dem Alleinsein, dem Altern, möchte auf unabsehbare Zeit “gebraucht” werden.
Uwe Teichmann (Jürgen Heinrich) hatte in der Bäckerei der Königs seine Lehre zum Bäcker absolviert und seinen Meisterbrief erworben. Und nun verbindet ihn auf einmal mit seiner “Chefin” Lena mehr als nur ein sachliches Arbeitsverhältnis. Aus Sicht der Frau ist Uwe wie ein Sohn, aber auch Partner und Freund. Doch letztlich hat er ganz andere Pläne als mit der um einige Jahre älteren Lena sein weiteres Leben zusammen zu führen. Die Zuneigung zur Chefin beruht seinerseits nur auf Heuchelei, und das Vertrauen, dass sie in ihn hat, sollte er bitter enttäuschen. Lena hatte Uwe ihre Bäckerei geschenkt - ein Entschluss, den sie alsbald bereuen sollte. Denn Uwe liebt die Verkäuferin Bärbel (Katarina Tomaschewsky), doch das verschweigt er Lena geflissentlich. Und mit Blick auf das Verhältnis zur Chefin versucht er, alles Bisherige zu erhalten, wobei er sich mehr und mehr in Lügen verstrickt und dann sogar straffällig wird.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 24.9. Ilona Grandke (* 1943)
  • 24.9. Aribert Grimmer (* 1900)
  • 24.9. Alexander Lang (* 1941)
  • 24.9. Fritz Links (* 1896)
  • 24.9. Wolfgang Jakob (* 1933)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager