Inhalt von fernsehen der ddr

MÖNCH ÄRGERE DICH NICHT (1986)

Eine Fernsehkomödie von Werner Bernhardy nach Motiven aus den “Tolldreisten Geschichten” von Honoré de Balzac

Dramaturgie: Hildegard Tetzlaff-Urban
Szenenbild: Knut Lempio
Kostüme: Margarete Salow
Kamera: Jürgen Gumpel
Musik: Peter Gotthardt
Regie: Gerd Keil

Personen und ihre Darsteller:

Mönch Amador (Michael Lucke), Comte de Bastardieux (Horst Weinheimer), Gräfin Henriette (Helga Sasse), Comtesse Claudine (Antje Goldmann), Gouvernante (Annelene Hischer), Francoise (Manon Straché), Jacques (Dieter Knust), Abt (Gerry Wolff), Mönch (Berthold Schulze), Mönch (Arnim Mühlstädt) sowie Ruth Glöß und Franziska Ebermann-Glöß.

Sendedaten:

08.08.1986 I. PR. Erstausstrahlung; 25.04.1987 I. PR. WDHL; 05.05.1989 I. PR. WDHL.

Inhalt:

“Mönch ärgere dich nicht” war die dritte der “Tolldreisten Geschichten” nach Honoré de Balzac (1799-1850), die das DDR-Fernsehen nach “Die schöne Kurtisane” und “Die Wäscherin von Portillon” ausstrahlte. Erneut standen erotische Abenteuer im Fokus der Handlung, frech und witzig, dreist und derb dargeboten.
Und es geht sehr wohl so richtig zur Sache, denn Mönch Amador (Michael Lucke) landet bei seinem Aufenthalt auf dem Schloss des Comte de Bastardieux (Horst Weinheimer) in einer Nacht gleich in vier verschiedenen Betten, in denen er es mit mehr oder weniger reizvollen, in jedem Falle aber liebeshungrigen Damen zu tun bekommt. Dabei ist Amador eigentlich in geheimer Mission von seinem Kloster auf dieses Schloss beordert worden. Jedenfalls vertraut er seiner Manneskraft und auch Klugheit und stürzt sich in jede verfängliche Situation, der er sich vor Ort ausgesetzt sieht.
Der Schlossherr bat den Mönch, “seinen Damen” mit amüsanten Geschichten aufzuwarten, die jedoch nicht weiter als bis zur Gürtellinie reichen dürften. In der Begegnung mit der vorwitzigen Comtesse (Antje Goldmann) folgt er dieser Bitte sehr wohl, allerdings “von den Füßen” an gerechnet …
Balzac selbst war es, der die Zuschauer seines deftigen Spiels aufforderte, im Angesicht dessen doch nicht ehrfürchtig die Lippen zusammenzukneifen oder die Stirn zu runzeln ob des lockeren Geschehens. Schließlich sei es ein Werk, in dem er diverse Eigenheiten der Natur nicht unbeachtet lassen dürfte. Und vom Mönch Amador ist bekannt, dass er zu späteren Zeiten ein berühmter Abt in Tourpenay wurde.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 16.5. Justus Carriere (* 1956)
  • 16.5. Wolfram Handel (* 1929)
  • 16.5. Hans-Peter Reinecke (* 1941)
  • 16.5. Jan Spitzer (* 1947)
  • 16.5. Hannes Stelzer (* 1924)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager