Inhalt von fernsehen der ddr

ROM ODER DIE ZWEITE ERSCHAFFUNG DER WELT (1976)

Fernsehaufführung einer Komödie von Claus Hammel

Autor: Claus Hammel
Fernsehredaktion: Siegfried Grupe
Ausstattung: Falk von Wangelin
Kamera: Hans-Helmut Pentzien
Musik: Peter Gotthardt
Fernsehregie: Henry Riedel
Inszenierung: Hanns Anselm Perten

Personen und ihre Darsteller:

Siggelkow (Dieter Unruh), Schoknecht (Thomas Weisgerber), die Plenzat (Katrin Stephan), Viktoria Remer (Christine van Santen), Holtfreter (Erhard Schmidt), Dinse (Klaus Pönitz), Bading (Egon Brennecke), Erle (Jürgen Reimer), die alte Barlüs (Else Wolz), ein Renner (Erich Staubach), Herr von Heyden (Gerd Micheel), Ilse Remer (Christine Reinhardt), Grählert (Manfred Schlosser), Ausrufer (Erich Altrock), Weibezahl (Karl-Heinz Fischer), ein Taxifahrer (Hermann Wagemann), Naturfreunde (Gerhard Goldhorn/Karl-Heinz Lewicki/Georg Lichtenstein/Günter Schiebe/Hans Ziehnert), Pries (Ulrich Voß), Gerd Remer (Peter Radestock), die schöne Nora (Dagmar Lichtenstein).

Sendedaten:

20.05.1976 I. PR. Erstausstrahlung; 05.12.1976 II. PR. Wiederholung

Inhalt:

Das DDR-Fernsehen realisierte diese TV-Produktion mit einem Studiogastspiel des Volkstheaters Rostock.
Die Handlung des Stücks von Claus Hammel führt in das kleine mecklenburgische Dorf namens Rom. Hier spielen sich Veränderungen historischen Rahmens ab, wie sie insgesamt für die sozialistische Gesellschaft auf dem Lande prägend sind. In diesen Ort kehrt der Parteifunktionär Schoknecht (Thomas Weisgerber) zurück, nachdem man ihm nach überstandenem Herzinfarkt einen Aufenthalt in ländlicher Umgebung verordnet hatte. Schoknecht kennt den Ort aus der Zeit um 1960, als es darum ging, die Kollektivierung auf dem Lande voranzubringen. Nun, 12 Jahre später, geht das Dorf Rom daran, eine “Agrostadt” zu werden, also bestimmte städtische Prinzipien aufs Land zu übertragen. Diese Entwicklung vollzieht sich aber nicht ohne Widersprüche, es gibt Interessenkonflikte im Ort, aber auch im Verhältnis mit den Nachbargemeinden. In Anbetracht dessen verliert Schoknecht sein Ziel aus den Augen, sich hier zu erholen; vielmehr greift er in die Geschehnisse in Rom ein. Das scheint insbesondere deswegen notwendig zu sein, weil die derzeitige Vorsitzende der hiesigen LPG nach Jahren erfolgreicher Arbeit nun dem Ort und ihrer Position den Rücken kehren will. Es war ihr Plan, aus dem Dorf Rom eine Stadt zu formen; doch dem Plan lagen wohl persönliche Motive zu Grunde, so dass es nun unter den gegebene Bedingungen zu diesem Sinneswandel bei ihr kommt.
In der Zeitschrift “FF dabei”, Nr. 21/1976, Seite 25, äußert sich der Autor Claus Hammel (1932-1990) zur Entstehung und zum Anliegen seiner Komödie wie folgt:
‘Die Idee zu dieser Geschichte kam mir vor zehn Jahren während einer Reportagefahrt. Zu dieser Zeit tauchte in meinem Arbeitsplan das Motiv der Stadtgründung auf: die Verwandlung eines Dorfes in eine Stadt als Sinnbild für das Klassenbündnis zwischen Arbeitern und Bauern. Der Ortsname ist eine Anleihe. So heißt eine kleine Gemeinde in Mecklenburg. Aber das ist kein Modell, es sei denn, man nehme es als Modell für die allgemeine Entwicklung der Bürger unseres Landes. Um eine gerechte, produktive Behauptung des individuellen Anspruchs des Menschen in unserer Gesellschaft ging es mir vor allem in meinem Stück - um das Unlösbare bei allem Lösbaren.’”

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 27.10. Rudolf Donath (* 1932)
  • 27.10. Wolfgang Lippert (* 1924)
  • 28.10. Irmgard Düren (* 1930)
  • 28.10. Barbara Berg (* 1930)
  • 28.10. Maren Schumacher (* 1966)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager