Inhalt von fernsehen der ddr

DRUM PRÜFE, WER SICH ... (1982)

Eine Folge aus der Sendereihe “Schauspielereien” von Horst-Ulrich Wendler

Autor: Horst-Ulrich Wendler
Dramaturgie: Dorothea Uebrig
Szenenbild: Manfred Glöckner
Kamera: Alfred Kirchner
Musik: Bernd Wefelmeyer
Regie: Norbert Büchner

Personen und ihre Darsteller:

Erik S. Klein, Annemone Haase sowie Karin Düwel.

Sendedaten:

08.06.1982 I. PR. Erstausstrahlung; 09.06.1982 I. PR. WDHL; 24.11.1983 I. PR. WDHL; 25.11.1989 II. PR. WDHL.

Inhalt:

“Drum prüfe, wer sich …” ist der Titel dieser Folge der Schauspielereien. Wer sich von den Zuschauern mit Sprichwörtern auskannte, setze das Zitat fort mit: “…ewig bindet” oder auch “… ob sich nicht noch was Bess’res findet!”. Die zweite Version ist wohl für leichtfertige Zeitgenossen geeignet; deshalb sollte man beide Versionen richtig stellen und sagen: “Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich das Herz zum Herzen findet.” Sei es, wie es sei - die Fragen um eine (dauerhafte) Beziehung zwischen Mann und Frau beschäftigt den einzelnen wie die Gesellschaft immer wieder. Deshalb hatte sie der Autor Horst-Ulrich Wendler auch zum Thema dieser Sendung auserkoren, und es wurden zwei namhafte Schauspieler der DDR gewonnen, die in den einzelnen Episoden dieser Thematik die unterschiedlichen Facetten derer mit überzeugenden künstlerischen Ausdrucksmitteln vor der Kamera offerierten: Erik S. Klein und Annemone Haase.
Dabei geht es um unter anderem um die Zweisamkeit, die seit einer Heirat schon längere Zeit besteht, in der aber im Laufe dieser Zeit das Herz (manchmal) auf der Strecke blieb. Oder es geht um einen Mann oder eine Frau, der oder die den Traumpartner gefunden zu haben glaubt, wobei selbiger darauf gar nicht eingeht, weil er ganz anders fühlt. Und dann gibt es natürlich auch die positiven Konstellationen, wo sich zwei von Anfang an mit gegenseitiger Sympathie begegnen, wo als “Herz Trumpf” ist und diese “Ausgangslage” möglicherweise für ein ganzes Leben reicht. Im Gegensatz dazu aber zeigt sich der eine oder andere auch als Schwerenöter, der nicht auf eine partnerschaftliche Beziehung, sondern auf ein kurzes Abenteuer aus ist.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 29.7. Johannes Arpe (* 1897)
  • 29.7. Katrin Waligura (* 1962)
  • 29.7. Werner Tronjeck (* 1909)
  • 30.7. Fredy Barten (* 1891)
  • 30.7. Peter Reinhardt (* 1950)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager