Inhalt von fernsehen der ddr

DRACHME AUS SYRAKUS, EINE (1977)

Ein Fernsehspiel von Ingeborg Nössig aus der Reihe “Der Staatsanwalt hat das Wort”

Autor/Szenarium: Ingeborg Nössig
Dramaturgie: Käthe Riemann
Szenenbild: Anna Diestel
Kostüme: Ursula Rotte
Kamera: Horst Klewe/Rosemarie Sundt/Gabriele Merkel/Wolf Wulf
Produktionsleitung: Peter Sommer
Aufnahmeleitung: Marianne Birkholz
Regie: Vera Loebner

Personen und ihre Darsteller:

Renate Leuner (Barbara Dittus), Bernhard Leuner (Wolfgang Greese), Hans-Dietrich Kermer (Günter Naumann), Hansi Leuner (Michael Pan), Manuela Leuner (Cathrin Hennig), Großvater (Curt Trepte), Apotheker Dr. Schaarschmidt (Ottofritz Gaillard), Dorle Schramm (Andrea Schulze), Herr Neurath (Günther Arndt).

Sendedaten:

23.08.1977 I. PR. Erstausstrahlung; 24.08.1977 I. PR. Wiederholung

Inhalt:

Hansi Leuner (Michael Pan) hat nach Ende seiner Armeezeit noch keinen endgültigen Plan, wie er sein Leben, zumindest in beruflicher Hinsicht, gestalten will. So absolviert er zunächst eine Rettungsausbildung beim DRK, um danach als “Aufpasser” in einem Freibad jobben zu können. Eines Tages muss er wirklich ernsthaft eingreifen und kann dadurch einem gewissen Hans-Dietrich Kermer (Günter Naumann) das Leben retten, als dieser mit seinem Boot kenterte. Kermer ist Bürger der BRD, wohnhaft in Stuttgart. Er ist dem jungen Mann dankbar; durch diese Bekanntschaft stellt sich allerdings heraus, dass Kermer ein alter Bekannter von Hansis Stiefmutter Renate (Barbara Dittus) ist.
So kommt es, dass Kermer erneut in das Leben von Renate eintritt. Doch die frühere Liebe zwischen beiden spielt wohl keine Rolle mehr; viel mehr verbindet sie ab diesem Zeitpunkt die Abwicklung halblegaler Geschäfte mit Münzen, Schmuck, Briefmarken und anderen Wertgegenständen. Doch aus diesen anfänglich kleineren Aktivitäten entwickeln sich kriminelle Machenschaften, von Kermer initiiert, in die mit der Zeit auch andere Familienmitglieder der Leuners hineingeraten.
Kermer selbst wird bei der geplanten Ausreise aus der DDR festgenommen; bei ihm werden diverse Wertgegenstände entdeckt, auch Handschriften, und er wird wegen illegaler Aus- und Einfuhr von Waren und illegalem Devisenumlaufs zu fünf Jahren Haft verurteilt. Aber auch Renate und Bernhard Leuner werden zu Gefängnis- und Geldstrafen verurteilt, weil sie an den Machenschaften Kermers partizipierten.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Dezember.

  • 7.12. Hermann Wagemann (* 1906)
  • 8.12. Gudrun Okras (* 1929)
  • 8.12. Karl-Maria Steffens (* 1928)
  • 8.12. Karl Heinz Weiss (* 1923)
  • 8.12. Giso Weißbach (* 1940)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Dezember.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager