Inhalt von fernsehen der ddr

STATIONEN (1969)

Eine Folge aus der Sendereihe “Der Mensch neben dir”

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 27/1969, Seite 19; im Bild: Heide Kipp und Erich Mirek.

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 27/1969, Seite 19; im Bild: Heide Kipp und Erich Mirek.

Szenarium: Ursula Feske
Redaktion: Fritz Bohne
Kamera: Dieter Vetters
Regie: Vera Loebner

Personen und ihre Darsteller:

Toni Stemmler (Wolfgang Ostberg), Doris Klemm (Heide Kipp), Genosse Meixner (Erich Mirek) sowie Achim Petry, Marianne Behrens, Isa Wolter, Axel Triebel, Doris Abeßer, Günter Sonnenberg, Heidi Weigelt, Rainer Büttner, Thomas Neumann, Thomas Wolff, Ernst-Georg Schwill.

Sendedaten:

01.07.1969 Erstausstrahlung; 03.07.1969 Wiederholung.

Inhalt:

In der Zeitschrift “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 27/1969, Seite 19, schreibt man zur Thematik dieser Folge von “Der Mensch neben dir”:
“Entschuldigen Sie die merkwürdige Frage, aber: Sind Sie schon einmal sich selbst begegnet? Täglich im Spiegel? Nein, nein. So einfach, gewissermaßen rein optisch, war die Frage nicht gemeint. Und kommen Sie uns jetzt auch bitte nicht mit dem Teufel Alkohol oder irgendwelchen Gespenstergeschichten. Solche Dinge scheiden aus. Wir haben ‘Höheres’ im Sinn. Mehr eine Art Selbst-Erkennen als Selbst-Begegnen. Um es kurz zu machen: Unsere Hauptperson, Toni Stemmler, vielleicht 18 Jahre jung, ist es widerfahren. Natürlich spät abends, natürlich in einer fast einsamen Straße und alles ohne Trick und doppelten Boden. Wie es dazu kam? Angefangen hat die Sache eigentlich ganz anders. Beispielsweise mit einem schwierigen Schulaufsatz zu Hause und einem provokatorischen Auftritt in der Lehrwerkstatt, mit einer zertrümmerten Gitarre und einem Motorradunfall. Gewiss, ein vorbildlicher Anfang ist das gerade nicht. Aber der Grund dafür ist leicht zu finden. Besagter Toni Stemmler war damals nämlich auch noch kein vorbildlicher Mensch. Und dennoch ist er der Held unserer Geschichte. Weil wir ja wissen um die Entwicklung des Menschen, um seine Fähigkeit, sich und die Welt zu verändern. Toni ist keine Ausnahme. Fast möchten wir sagen: im Gegenteil, ein junger Mensch, wie es viele gibt in unserer Republik. Und er hat so seine Probleme und Schwierigkeiten. Wird ihm nun aber auch in der richtigen Art und Weise geholfen, Antworten und Lösungen zu finden?
Das ist das Hauptthema der ersten Folge aus dem neuen Zyklus der Sendereihe ‘Der Mensch neben dir.’”

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 19.9. Horst Kube (* 1920)
  • 19.9. Madeleine Lierck (* 1947)
  • 19.9. Yvonne Merin (* 1921)
  • 19.9. Johanna Schall (* 1958)
  • 20.9. Peter Borgelt (* 1927)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager