Inhalt von fernsehen der ddr

KUBINKE (1962)

Ein Fernsehspiel von Berta Waterstradt nach dem gleichnamigen Roman von Georg Hermann

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 25/1962, Seite 19; im Bild: Walter Richter-Reinick und Maika Joseph.

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 25/1962, Seite 19; im Bild: Walter Richter-Reinick und Maika Joseph.

Dramaturgie: Wolfgang Teichmann
Szenenbild: Eberhard Schrake
Bildregie: Günter Wittenbecher
Regie: Josef Stauder

Personen und ihre Darsteller:

Emil Kubinke (Eckart Friedrichson), Tesch (Hans-Lothar Dimke), Ziedorn (Hans-Joachim Preil), Piesecke (Walter Richter-Reinick), Frau Piesecke (Maika Joseph), Emma, Dienstmädchen (Anne Dessau), Hedwig (Ingeborg Krabbe), Pauline, Dienstmädchen (Renate Richter), Herr Markowski (Hans-Ulrich Lauffer), Frau Markowski (Elfriede Neé), Herr Berger (Otto Zedler), Frau Berger (Ingeborg Naß), Gustav Schmelow (Hans-Dieter Schlegel).

Weitere Darsteller:

Wiebke Fuhrken, Paul Funk, Gertrud Gäbler-Jansen, Rosa Lotze, Rudolf Napp, Siegfried Seibt, Manfred Schölzel, Friedrich Teitge, Johannes Waldmann und andere.

Sendedaten:

21.06.1962 Erstausstrahlung; 04.01.1963 WDHL; 05.03.1963 WDHL; 04.04.1963 WDHL; 14.12.1964 WDHL; 30.10.1970 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Berlin im Jahre 1908: Der Barbiergehilfe Emil Kubinke (Eckart Friedrichson) kommt in die große Stadt, um im Frisiersalon Ziedorn eine offene Stelle zu besetzen und hier sein Glück zu machen. Eine Behausung findet er in einer Dachkammer, die er aber mit dem anderen Gesellen des Frisierladens teilen muss. Dies ist ein ganz eigenartiger Zeitgenosse, ein Heiratsschwindler, der Damen aus der Provinz in die Hauptstadt einlädt, um seine “Ziele” in die Tat umzusetzen. Während die Damen im Oberstübchen zu Gast sind, muss Emil spazieren gehen. Überhaupt wird der schmächtige, gutmütige Kubinke von den anderen aus seinem Umfeld hin- und hergeschubst, ja selbst die lebenslustigen Hausmädchen nutzen ihn aus. Emil verliebt sich dann in Pauline (Renate Richter), die gute Seele im Hause der Bergers, und beide haben sich vom ersten Augenblick an gern, nur fällt es Emil schwer, Pauline seine Gefühle zu beichten.
Doch einige Zeit später schlägt das Schicksal erbarmungslos zu, und Emil gerät in eine nahezu ausweglose Situation: die Dienstmädchen Hedwig (Ingeborg Krabbe) und Emma (Anne Dessau) werden schwanger; die eigentlichen Väter der noch ungeborenen Kinder haben tausend Ausflüchte parat, um sich ihrer Verantwortung zu entziehen. So bleibt die Schuld resp. die Vaterschaft bei Emil Kubinke hängen. Auch sein Zimmerkamerad, der sich in “diesen Dingen” gut auskennt, steht ihm nicht bei.
Emil will in seiner Not Emma, seiner Braut, die wahre Geschichte der doppelten Vaterschaft erklären, aber die Bergers verhindern dies, in dem sie die Hintertür absperren. Emil sieht sich hilflos und ohne jeglichen menschlichen Beistand in die Enge getrieben und setzt seinem Leben ein Ende. Und in dem abschließenden Kommentar wird die Vermutung laut, dass die oft besungene und zurückersehnte “gute alte Zeit” wohl daran Schuld sein muss.
Berta Waterstradt (1907-1990) schrieb dieses Fernsehspiel auf Basis des 1910 erschienenen Gegenwartsromans “Kubinke” von Georg Hermann (1871-1943). Dieser bürgerliche Realist stellte in seinem Werk den “kleinen Mann” in den Fokus des Geschehens, schilderte liebevoll und ohne Pathos dessen Welt. Und er vermittelte mit seiner Geschichte den Leuten Denkanstöße, doch zu überlegen, warum der Mensch des Menschen Wolf sein kann.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 28.11. Horst Lampe (* 1936)
  • 28.11. Tobias Langhoff (* 1962)
  • 28.11. Heinz Draehn (* 1921)
  • 30.11. Peter Jahoda (* 1952)
  • 30.11. Heinz Schröder (* 1921)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager