Inhalt von fernsehen der ddr

IN 24 STUNDEN (1963)

Ein Fernsehspiel von Günter Prodöhl aus der Reihe “Blaulicht”

Autor: Günter Prodöhl
Dramaturgie: Evelyn Heyden
Szenenbild: Karl-Heinz Pink
Kostüme: Ruth Karge
Filmkamera: Walter Küppers
Fernsehkamera: Siegfried Peters/Rosemarie Kapp-Goes/Ursula Arnold/Johanna Rothe
Musik: Rainer Carell
Aufnahmeleitung: Helga Lüdde
Regie-Assistenz: Eberhard Erdmann
Regie: Otto Holub

Personen und ihre Darsteller:

Hauptmann Bruno Wernicke (Bruno Carstens), Oberleutnant Alexander Thomas (Alexander Papendiek), Leutnant Horst Timm (Horst Torka), Oberleutnant Wilke (Horst Schön), Christine Hintze (Erika Müller-Fürstenau), Walter Hintze (Hans Maikowski), Oma Hintze (Doris Thalmer), Elise Siebert, Christines Mutter (Hella Graf), Marga Gruber (Waltraut Kramm), Gerhard Gruber (Horst Kube).

Weitere Darsteller:

Roman Silberstein, Georg Helge, Anni Stumpf, Marianne Behrens, Brigitte Ohrmann, Harry Küster, Ingeborg Erdmann, Rosa Lotze, Ingeborg Kirst, Bernhard Sommer, Harald Moszdorf, Rosemarie Schelicke, Ursula Hartel, Gustav Stähnisch, Charlotte Stähnisch, Irene Ullrich, Otto Schröder, Hans-Joachim Steinat, Fritz Mohr, Klaus Schwarz, Willi Michaelis, Karl-Helge Hofstedt, Hans-Hartmut Krüger,

Sendedaten:

28.05.1963 Erstausstrahlung; 25.09.1964 WDHL; 29.03.1968 WDHL; 02.05.1969 WDHL; 02.10.1970 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Zur Mittagsstunde in Berlin, Hauptstadt der DDR: im dicken Straßengewühl wird die Scheibe eines VP-Notrufs eingeschlagen. Was war geschehen? Ein Baby, das erst 14 Tage alt ist, war verschwunden. Die Mutter des Kindes (Erika Müller-Fürstenau) hatte den Kinderwagen vor einem Geschäft der HO abgestellt. Als sie das Geschäft verließ, war der Wagen samt Säugling verschwunden, worauf der Alarmruf an die Volkspolizei ausgelöst wurde.
In Kürze haben die Kriminalisten den Tatort, um den sich schon viele Schaulustige postiert haben, erreicht. Etwa 12 Personen der Umstehenden kommen als Zeuge in Frage. Doch etwas wirklich Entscheidendes zur Klärung des Falls hat wohl niemand beobachtet. Also muss eine Sonderfahndung eingeleitet werden. Dazu wird der gesamte Stadtbezirk an Hand einer Karte in Bereiche aufgeteilt und systematisch abgesucht. Das erste Ergebnis der Suche besteht darin, dass man in einer Seitenstraße den Kinderwagen auffindet. Aber er ist leer - das Kind bleibt verschwunden!
Hauptmann Wernicke (Bruno Carstens) verständigt nun umgehend auch die nahe gelegene Grenzkontrollstation Bornholmer Straße, denn es liegt nun auch im Bereich des Möglichen, dass das Baby illegal nach Westberlin verbracht werden könnte.
Sehr eigenartig verläuft die erste Befragung der Mutter des Babys; sie macht einen auffallend ruhigen Eindruck und beantwortet die Fragen der Kripo sehr “gefasst”.
Alle anderen Ermittlungs- und Fahndungsaktionen laufen parallel weiter; und man muss mit Hochdruck arbeiten, weil es hier um ein empfindliches Wesen geht, das zudem auch nicht gesund sein soll. Je mehr Zeit vergeht, um so größer ist die Gefahr für Leib und Leben des Kindes. In sofern ist jede Minute kostbar; doch in diesem Fall sollte der ganze Tag und die folgende Nacht vergehen, bis endlich Licht in das Dunkel kommt.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 24.10. Brigitte Beier (* 1939)
  • 24.10. Elli Jessen-Somann (* 1904)
  • 24.10. Marion van de Kamp (* 1925)
  • 24.10. Kurt Steingraf (* 1905)
  • 24.10. Winfried Wagner (* 1937)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager