Inhalt von fernsehen der ddr

MISSION, DIE (1974)

Ein Fernsehspiel nach dem Bühnenstück “Les Blancs” von Lorraine Hansberry

Foto: Gerhard Kindt; “FF dabei”, Nr. 17/1974, Seite 8; im Bild: Inge Keller und Mahoma Mwaungulu.

Foto: Gerhard Kindt; “FF dabei”, Nr. 17/1974, Seite 8; im Bild: Inge Keller und Mahoma Mwaungulu.

Deutsch von Dr. Erika Gröger
Bearbeitung/Szenarium: Kurt Veth/Bernd Schirmer
Dramaturgie: Bernd Schirmer
Szenenbild: Christoph Lindemann
Kostüme: Babette Koplowitz
Kamera: Horst Klewe
Musik: Tilo Müller-Medek
Produktionsleitung: Horst Pollesche
Aufnahmeleitung: Antje Knittel/Lenelies Pfeiffer/Stefan Obst
Regie-Assistenz: Reinhard Stein/Gerald Hujer
Drehbuch und Regie: Kurt Veth

Personen und ihre Darsteller:

Charlie Morris, Journalistin (Inge Keller), Tshembe (Mahoma Mwaungulu; DS: Hans-Peter Minetti), Dr. Marta Gotterling (Vera Oelschlegel), Dr. Willy de Koven (Gerry Wolff), Major George Rice (Eberhard Mellies), Peter/Ntali (Albert Ndindah; DS: Hans-Peter Reinecke), Eric/Ngedi (Lutz Dechant), Abioseh (Silas Olu; DS: Alfred Struwe), Mrs. McCollum (Lotte Loebinger), Reverend McCollum (Friedrich Richter), Reverend Batlinson (Werner Riemann), Ngago, Redner der Befreiungsbewegung (Koné Mamadou; DS: Klaus Piontek).

Sendedaten:

25.04.1974 I. PR. Erstausstrahlung

Inhalt:

Das Bühnenstück “Les Blancs”, das die fortschrittliche afroamerikanische Dramatikerin Lorraine Hannsberry (1930-1965) verfasste und welches Grundlage für diese TV-Produktion war, wurde am 15. November 1970 in New York City uraufgeführt. Es spielt in einem fiktiven afrikanischen Land und beleuchtet die Problematik der afrikanischen Befreiungsbewegungen als auch der Afroamerikaner als solche.
Einer der Hauptakteure ist die amerikanische Journalistin Charlie Morris (Inge Keller). Sie begibt sich nach Afrika, um einen Film über Missionare und Missionsärzte zu fertigen. Zur gleichen Zeit kehrt der junge afrikanische Intellektuelle Tshembe (Mahoma Mwaungulu) in sein Heimatland zurück, um seinen Vater zu Grabe zu tragen. Beide Personen werden in hochdramatische Geschehnisse hineingezogen, denn in diesem Land kommt es gerade zu bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen weißen Siedlern und Afrikanern, den hier Heimischen. Die Weißen wollen ihre Kolonialherrschaft erhalten und bauen dabei auf Terror und Gewalt; die Schwarzen haben sich zum Kampfe erhoben, um sich von der kolonialen Versklavung zu befreien und ihre Unabhängigkeit zu erlangen. In diese Verwicklungen mischen sich auch amerikanische Hubschrauber ein - dies mit dem angeblichen Ziel, das Land zu “befrieden”.
Charlie Morris ist eine Journalistin mit liberaler Gesinnung; insofern versucht sie, zwischen den Parteien geistige Brücken zu schlagen und zu vermitteln. Und auch Tshembe wird vor schwerwiegende Entscheidungen gestellt.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 26.7. Siegfried Höchst (* 1939)
  • 26.7. Dietmar Obst (* 1940)
  • 26.7. Alexander Hegarth (* 1923)
  • 26.7. Paul-Dolf Neis (* 1933)
  • 26.7. Mirjam Köfer (* 1973)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager