Inhalt von fernsehen der ddr

TOTAL VERRÜCKTER EINFALL, EIN (1981)

Fernsehinszenierung eines Schwanks von Carl Laufs

Fernseheinrichtung und Dramaturgie: Gerd Focke
Szenenbild: Joachim Rolle
Kostüme: Waltraud Vulpius
Regie: Robert Trösch

Personen und ihre Darsteller:

Theodor Steinkopf (Heinz Behrens), Friedrike Steinkopf (Kerstin Sanders-Dornseif), Emmy Steinkopf (Birgit Edenharter), Ernst Lüders (Gunter Sonneson), Hyronimus Birnstiel (Dieter Wien), Krönlein (Harry Küster), Knöpfler (Klaus Bamberg), Adalbert Bender (Hannjo Hasse), Veronika, dessen Frau (Georgia Kullmann), Eva, beider Tochter (Heidi Weigelt), Fifi Oristanska (Uta Schorn) und Cäsar von Schmetting (Ernst-Georg Schwill).
Am Klavier: Rolf Zimmermann

Sendedaten:

09.05.1981 II. PR. Erstausstrahlung; 08.11.1982 II. PR. Wiederholung

Inhalt:

Noch bevor Carl Laufs (1858-1901) im Jahre 1890 den überaus erfolgreichen Schwank “Pension Schöller” schrieb (nach einer Idee von Wilhelm Jacoby, 1855-1920), verfasste er 1887 sein Stück “Ein toller Einfall”; ursprünglich als Karnevals-Preisstück erdacht, war es später auch als Operette zu sehen. Für die Inszenierung des Schwanks durch das DDR-Fernsehen zeichnete das Studio in Halle verantwortlich und übertrug das Ganze aus dem Fernsehtheater Moritzburg.
Theodor Steinkopf (Heinz Behrens) bringt den Stein ins Rollen, der in den folgenden Geschehnissen zu einigen Irrungen und Wirrungen führt. Um einen sich abzeichnenden Seitensprung seiner Gattin (Kerstin Sanders-Dornseif) von vornherein zu verhindern, hat er die Absicht, sich umgehend mit Frau und Tochter Emmy (Birgit Edenharter) auf Reisen zu begeben. Seinem Neffen Ernst (Gunter Sonneson), dem Schwiegersohn in spe, will er in der Zeit ihrer Abwesenheit die Wohnung überlassen. Ernst aber ist Student und deswegen immer knapp bei Kasse. So will er diese günstige Gelegenheit nutzen, sein finanzielles Budget aufzubessern, in dem er für die besagte Zeit aus der Wohnung ein Hotel macht und die Zimmer an fremde Leute vermietet. Das sollte sich noch, lakonisch gemeint, als “toller Einfall” erweisen, weil sich nunmehr illustre Gäste mit ihren Macken und Gewohnheiten in diesem Domizil ausbreiten. Zu ihnen gehören zum Beispiel ein gescheiterter Komponist namens Krönlein (Harry Küster) als auch der Herr Fabrikant Bender nebst Familie (Hannjo Hasse/Georgia Kullmann/Heidi Weigelt). Quasi als Sahnestück des Ganzen richtet sich auch noch ein “tolles Weib” in Person der Fifi Oritanska (Uta Schorn) häuslich ein und sorgt mit ihren “Attacken” für weiteres Chaos, wie der Herr Fabrikant hautnah erleben muss (oder darf?).
Komplettiert wird das Sammelsurium von Typen mit dem Tenor Cäsar von Schmetting (Ernst-Georg Schwill), einem Vertreter für Damenunterwäsche und einem Dackel weiblichen Geschlechts.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 18.9. Eva Schäfer (* 1924)
  • 18.9. Viola Schweizer (* 1954)
  • 18.9. Hans Sievers (* 1931)
  • 19.9. Horst Kube (* 1920)
  • 19.9. Madeleine Lierck (* 1947)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager