Inhalt von fernsehen der ddr

FRAGEN AN EINEN ALTEN MANN (1978)

Ein Fernsehspiel von Gerhard Stuchlik und Emil Anders

Foto: Waltraut Denger; “FF dabei”, Nr. 15/1978, Seite 17; im Bild von links: Herbert Köfer und Erwin Berner.

Foto: Waltraut Denger; “FF dabei”, Nr. 15/1978, Seite 17; im Bild von links: Herbert Köfer und Erwin Berner.

Autoren: Gerhard Stuchlik/Emil Anders
Dramaturgie: Eva Nahke/Uwe Römhild
Szenenbild: Gerhard Kulosa
Kostüme: Ursula Wolf
Kamera: Werner Schramm
Musik: Karl-Ernst Sasse
Assistenzregie: Ingrid Fausak
Regie: Kurt Veth

Personen und ihre Darsteller:

Herbert Köfer als Fritz D. sowie Erwin Berner als Interviewer, Rolf Hoppe, Wolfram Handel, Elfriede Florin, Christine Poisl, Heinrich Schramm und andere.

Sendedaten:

04.04.1978 I. PR. Erstausstrahlung; 05.04.1978 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Fritz D. (Herbert Köfer) ist 70 Jahre alt, doch er fühlt sich keineswegs als “alter Mann”, sondern hat noch eine Handvoll Pläne. Diese ranken sich vorrangig um sein Hobby: das Bauen. So wie andere sich ihrem Garten widmen oder Tauben züchten, ist das Bauen seine Passion.
Rückblickend auf sein Leben muss man konstatieren, dass er es nie leicht hatte; die Zeiten - Weimarer Republik, Faschismus und Krieg, der schwere Neuanfang nach 1945 - waren schwer. Aber Fritz D. hat es mit Einfallsreichtum, Zähigkeit, Lebenswillen und manchmal mit der List eines Schwejk immer wieder geschafft, sich sein Stück vom Leben zu sichern. Dabei hat er sich in verschiedenen Berufen versucht und bewährt, als Lokführer, Schlosser und Binnenschiffer, auch als Musiker.
Ein Interviewer (Erwin Berner), seines Zeichens Schriftsteller, befragt den Mann zu seinem Leben; in dem er dies tut, stellt er es zugleich in Frage. So geht es darum, was sich nach einem langen Leben als richtig erwiesen hat, was man hätte anders machen können, und welche Erfahrungen für die nachfolgende Generationen bewahrenswert sind.
Das Fernsehspiel bietet mit Gesprächen, Szenen und Reflexionen quasi die “Rekonstruktion” einer Biografie, ja es ist dessen Anliegen, einem Leben auf die Spur zu kommen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
April.

  • 19.4. Susanne Lüning (* 1966)
  • 19.4. Helmut Müller-Lankow (* 1928)
  • 19.4. Kurt Schmidtchen (* 1930)
  • 20.4. Margret Allner (* 1942)
  • 20.4. Hans Wehrl (* 1905)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
April.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager