Inhalt von fernsehen der ddr

GOLD FÜR DEN KÖNIG (1987)

Ein Film des Fernsehens der DDR

Szenarium: Holmar-Attila Mück
Dramaturgie: Karin Sedler
Szenenbild: Sabine Henrion
Kamera: Wolfgang Genth
Regie: Hubert Kreuz

Personen und ihre Darsteller:

Johann Friedrich Böttger (Torsten Michaelis), Apotheker Zorn (Christoph Engel), Frau Zorn (Petra Hinze), Apothekergehilfe Reißer (Werner Dissel), König Friedrich I. (Uwe Zerbe), Leutnant Menzel (Peter Reinhardt), Graf Wartenberg (Dieter Wien), Amtmann Ryssel (Günter Wolf), General Abendyll (Achim Petry), Wilhelmine (Myriam Stark), Frau Porst (Angela Brunner), Frau Kirchmair (Ruth Glöss), Gottfried W. Leibnitz (Gerd-Michel Henneberg), Schrader, Apothekerlehrling (Jörg Hengstler), Offizier von General Abendyll (Gert Klotzek), Dr. Küster (Klaus Mertens), Schreiber (Peter Mäbert), Mönch Lascaris (Wolf-Dieter Panse), Frau Böttger (Christine Poisl), Professor Kirchmair (Herbert Sievers), Andreas Schlüter (Martin Seifert), Pfarrer Porst (Berthold Schulze), Ingenieur Tiemann (Franz Viehmann), Kutscher (Herbert Spiller), zwei Soldaten (Hans-Jürgen Pabst/Stefan Hempel) sowie Marco Wischnewski.

Sendedaten:

22.11.1987 I. PR. Erstausstrahlung; 06.02.1989 I. PR. WDHL; 01.05.1991 LK DFF WDHL.

Inhalt:

Johann Friedrich Böttger (1682-1719) ist eine historisch bedeutsame Persönlichkeit, auch wenn er kein Adliger, kein großer Feldherr und auch kein Professor der Wissenschaften war. Aber er war ein Alchemist, einer, der kein langweiliger Pillendreher sein wollte, sondern ein Entdecker bei der Aufklärung der Geheimnisse der Welt. Mit seinem Wissen versucht er, künstlich Gold herzustellen, nach dem seine Auftraggeber, die Könige Preußens und Sachsens, gierten. Das Edelmetall Gold konnte er nie “herstellen”, jedoch gelang es ihm im Jahre 1709, “weißes Gold”, das weiße europäische Porzellan (Meißner Porzellan), zu kreieren. Dabei waren seine Lebensumstände im Angesicht des Drucks, den der Sachsenkönig auf ihn ausübte, und des Gefangenenstatus, dem er unterworfen wurde, mehr als misslich.
Angefangen hatte es schon im Jahre 1701, als der 19jährige Böttger als Lehrling des Apothekers Zorn (Christoph Engel) am Molkenmarkt in Berlin öffentlich versuchte, das “Elixier der Elixiere” zu finden. Davon erhielt auch Preußenkönig Friedrich I. (Uwe Zerbe) Kunde; der Monarch ist konstant in Geldnöten, so dass er für Böttger ein Labor einrichten lässt, nachdem diesem offenbar ein erfolgreiches Experiment auf der Suche nach dem Gold gelungen war. Böttger aber hatte das Ganze nur vorgetäuscht, weshalb er nun das Weite suchen muss und sich in die Abhängigkeit des Sachsenkönigs begibt.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 10.8. Monika Hildebrand (* 1941)
  • 10.8. Jürgen Holtz (* 1932)
  • 10.8. Horst Lommatzsch (* 1918)
  • 11.8. Johannes Knittel (* 1910)
  • 11.8. Dieter Unruh (* 1927)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager