Inhalt von fernsehen der ddr

KINDERMÖRDER - TEIL 2 (1960)

Ein zweiteiliges Fernsehspiel von Günter Prodöhl aus der Reihe “Blaulicht”

Autor: Günter Prodöhl
Dramaturgie: Evelyn Heyden
Szenenbild: Christoph Lindemann
Kostüme: Margot Berndt
Filmkamera: Herbert Eckert
Musik: Günter Hauk
Aufnahmeleitung: Klaus Görner
Regie-Assistenz: Manfred Mosblech
Regie: Hans-Joachim Hildebrandt

Personen und ihre Darsteller:

Hauptmann Wernicke (Bruno Carstens), Oberleutnant Thomas (Alexander Papendieck), Leutnant Timm (Horst Torka), Staatsanwalt Siebert (Werner Senftleben), Oberst der VP (Heinz Hellmich), Brückner (Franz List), Dr. Trögner (Hans Steinberg), Richard Göttling (Heinz-Werner Pätzold), Peschke, Straßenkehrer (Paul Streckfuß), Hennig, Karussellbesitzer (Peter Kalisch), Frau Geerdes (Barbara Witte), Frau Kaufmann (Gisela Naumann), Frau Steinert, Zeugin (Aggi Riess), Optiker (Willy Krause), Brahnert, BVB-Angestellter (Paul Funk), Segelbootsbesitzer (Martin Rensky/Traute Buchholz), junger Wassersportler (Dietmar Richter-Reinick), Wachtmeister (Walter E. Fuß), Polizist (Fritz Mohr), die Kinder (Daniela Gerstner/Sigrid Fesselmeyer/Marina Blüher).
Anmerkung: Diese Besetzungsliste wurde auf Basis einer Mitteilung des DRA vom 22.12.2016 aktualisiert.

Sendedaten:

16.10.1960 Erstausstrahlung; 16.03.1962 Wiederholung

Inhalt:

Nachdem der Westberliner Kindermörder offensichtlich in den Ostteil der Stadt wechselte und hier einen weiteren Mord an einem Kind verübte, herrscht bei der Berliner Volkspolizei höchste Alarmbereitschaft. Der Mörder muss unter allen Umständen gefasst werden, und Hauptmann Wernicke (Bruno Carstens) leitet eine Großfahndung nach einem inzwischen verschwundenen Mädchen und dem unberechenbaren Sittlichkeitsverbrecher ein.
Was war konkret in Ostberlin geschehen und wie wurde der Fall gelöst? Die kleine Renate hatte sich von einem ihr unbekannten, stämmigen Mann ansprechen lassen und war mit ihm auf den Rummelplatz gegangen. Mehrere Zeugen hatten die beiden dort beobachtet. Eine Zeit später begab sich der Verbrecher mit dem Kind in einen Keller, wo er die Kleine mit 17 Messerstichen tötete. Die Kriminalisten hatten ihre Fahndung zunächst auf die Suche nach dem Mädchen konzentriert; die Leiche wurde auch aufgefunden. Bei der Kripo gingen weitere Hinweise von Zeugen ein, so dass sie in der Lage war, sich ein ziemlich genaues Bild vom Mörder zu machen. Auffällig war, dass der Täter vor dem scheußlichen Verbrechen als “Mann mit Brille”, nach der Tat als “Mann ohne Brille” beschrieben wurde. Das ließ den Schluss zu, dass dessen Brille im Zusammenhang mit der Tat beschädigt wurde oder zu Bruch ging. Oberleutnant Thomas (Alexander Papendieck) kontrollierte deswegen die Optikergeschäfte im Umfeld des Tatorts - und wurde fündig! Der Westberliner konnte dingfest gemacht werden. Es handelte sich um einen mehrfach Vorbestraften, der gegenüber der Kripo die Tat gestand.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 5.7. Eckhard Müller (* 1943)
  • 5.7. Erika Müller-Fürstenau (* 1924)
  • 5.7. Vera Oelschlegel (* 1938)
  • 5.7. Edmund Raatz (* 1936)
  • 5.7. Christian-Andreas Hoelzke (* 1962)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager