Inhalt von fernsehen der ddr

FERIEN, LUV UND LEE: 2. UNTERNEHMEN VOGELINSEL (1963)

Ein dreiteiliger Fernsehfilm von Arne Leonhardt und Fritz Schmenger

Szenarium: Fritz Schmenger
Buch: Jürgen Thierlein
Dramaturg: Wolfgang Schimmel
Prod.-Leitung: Oskar Meyer
Regieassistenz: Trutz Meinl
Schnitt: Waltraud Hartmann
Ton: Fred Linde, Gerhard Gartenbach
Kamera: Peter Barthel
Regie: Jürgen Thierlein

Personen und ihre Darsteller:

Schiffer auf der "Schandau" (Joe Schorn), Krischan (Frank Michelis) sowie Dietrich Laube, Hans Ulbrich.
Die Kinder: Bernd (Rainer Killmayer), Orje (Joachim Richert), Kuddel (Gerhard Flaix), und Grit (Erni Lura) sowie viele Kinder aus Stendal, Schwerin, Wismar und Potsdam.

Sendedaten:

05.01.1964 Erstausstrahlung; 08.08.1965 Wiederholung

Inhalt:

Der alte Krischan angelt am Ufer. Gestört von der Wasserschutzpolizei, fährt er mit dem Boot Richtung Vogelinsel. Dort versteckt er eine Nachricht in einer Flaschenpost. Die 4 Freunde sind ebenfalls angeln und hoffen, dass sie von Krischan als Gegenleistung für die gefangenen Fische sein Boot bekommen, um zur Vogelinsel zu gelangen. Der Plan geht auf. Während die 3 Jungs die Insel erkunden, bleibt Grit zurück. Sie ist es, die die Flaschenpost, im Wasser treibend, findet. Als die Jungs zurück kommen, wird die Flaschenpost geöffnet, der Inhalt: eine geheime Nachricht. Beim Verlassen der Insel kommt ihnen ein verdächtiges Boot entgegen. Versteckt im Schilf, beobachten sie, wie die Flaschenpost abgeholt wird. Neugierig fahren sie zurück und entdecken einen Beutel im Wasser. Teile eines Funkgerätes befinden sich, gut verpackt, im Beutel. Die Wasserschutzpolizei wird alarmiert, das machen die 4 mit Hilfe eines (eigentlich verbotenen) Feuers auf der Insel. Es klappt, Hilfe kommt, und kurze Zzeit später wird der Schiffsführer der "Schandau" abgeführt. Auch der alte Krischan wird als Spion enttarnt. Unsere 4 Freunde bekommen als Dankeschön ein nagelneues Boot. Voller Stolz fahren sie davon ...
(Text-Autor: Tino Steinborn)
"Unternehmen Vogelinsel" wurde auch in den Kinos der DDR gezeigt; Anlaufdatum: 21.08.1964. Laut "Das große Lexikon der DEFA-Spielfilme" von F. B. Habel, Seite 729, wurden die drei Teile der TV-Produktion beim Einsatz in den Lichtspieltheatern mit anderen Filmen gekoppelt.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 9.7. Eva Brumby (* 1922)
  • 9.7. Otto Busse (* 1923)
  • 9.7. Johannes Jendrollik (* 1928)
  • 10.7. Wilfried Pucher (* 1940)
  • 11.7. Barbara Dittus (* 1939)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager