Inhalt von fernsehen der ddr

STERNSTUNDE DES KONSTANTIN E. ZIOLKOWSKI, DIE (1979)

Ein Fernsehspiel von Wolfgang Kellner, frei nach Motiven des Buchs “Der verrückte Erfinder” von Karl Rezac

Dramaturgie: Gabriele Gottschall
Szenenbild: Dietrich Güldenstein
Kamera: Rainer Kotte
Regie: Karl-Heinz Bahls

Personen und ihre Darsteller:

Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski (Wilhelm Koch-Hooge), Nikolai, ein Rotarmist (Eberhard Mellies) sowie Franz Viehmann, Kurt Radeke, Wolfgang Penz, Stefan Lisewski, Ruth Glöss und das Kind Peter Glöckner

Sendedaten:

25.09.1977 I. PR. Erstausstrahlung; 09.07.1979 I. PR. Wiederholung

Inhalt:

Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski (1857-1935) wird zu den Wegbereitern der modernen Raumfahrt gezählt, manche Quellen bezeichnen ihn auch als “Begründer der modernen Kosmonautik” oder “Raketenpionier“. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse Ziolkowskis waren Grundlage für weitergehende Forschungen in Wissenschaft und Technik.
In diesem Fernsehspiel, das im Familienprogramm am einem Sonntagnachmittag ausgestrahlt wurde, schilderte man eine Episode aus dem Leben Ziolkowskis. Dieser, dargestellt von Wilhelm Koch-Hooge, wird in seinem Umfeld als “merkwürdiger Alter” gesehen. Eines Tages kontaktiert ihn der Rotarmist Nikolai (Eberhard Mellies) und erbittet von ihm einen wärmenden Schluck aus der Schnapsflasche, weil er 24 Stunden ununterbrochen auf den Beinen war, um in Kaluga nach Konterrevolutionären zu suchen. Doch Ziolkowski lehnt das Ansinnen des Rotarmisten ab. Das verwundert letzteren sehr, denn einerseits scheint dieser Mann ein Gelehrter zu sein, andererseits aber lebt er wohl in tiefster Armut. So befällt Nikolai ein großes Misstrauen gegenüber diesem Mann - den muss man sich genauer ansehen und notfalls verhaften! Für Nikolai schien es zu Anfang eine einfacher “Fall” zu sein, aber mit der Zeit kompliziert er sich auf nicht zu erahnende Weise.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 27.10. Rudolf Donath (* 1932)
  • 27.10. Wolfgang Lippert (* 1924)
  • 28.10. Irmgard Düren (* 1930)
  • 28.10. Barbara Berg (* 1930)
  • 28.10. Maren Schumacher (* 1966)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager