Inhalt von fernsehen der ddr

MARIE GRUBBE (1990)

Ein dreiteiliger Fernsehfilm des DFF in Koproduktion mit dem polnischen, ungarischen und dänischen Fernsehen

Autor: Helmut Sakowski, frei nach dem Roman von Jens Peter Jacobsen
Dramaturgie: Helga Korff-Edel
Szenenbild: Ulrich Vetter/Jerzy Sajko
Kamera: Hartwig Strobel
Musik: Gerhard Rosenfeld
Produktionsleitung: Eva-Marie Martens
Regie: Christian Steinke

Personen und ihre Darsteller:

Marie Grubbe (Mijou Kovacs), Erik Grubbe (Kurt Böwe), Rigitze Grubbe (Inge Keller), Walborg (Elsa Grube-Deister), Christian Güldenlöwe (Edward Zentara), Königin Sophie Amalie (Karin Gregorek), König Frederik III. (Friedo Solter), Sophie Urne (Zane Jantchevska), Frederik Güldenlöwe (Jan Frycz), Mette Senfkrämerin (Walfriede Schmitt), Daniel Knopf (Peter Sodann), Ane Jensdatter (Christine Schorn), Jens Jensen Paludan (Dietrich Körner), Frau Lauritzen (Rosemarie Bärhold), Frau Pyper (Angela Brunner), Tanzmeister (Victor Deiß), Hofdame (Liane Düsterhöft), Mutter von Jens (Ruth Glöss), Zigeuner-Alte (Lotte Loebinger), Amme Christians (Marylu Poolman), Sophie Urnes Magd (Theresia Wider), Pyper (Paul Arenkens), Jesper Kiem (Detlef Gieß), Jens (Michal Gucik), Hofprediger (Uwe-Detlev Jessen), Gespannführer (Werner Kanitz), Lauritzen (Reinhard Michalke), Kronprinz Christian/Teil 2 und König Christian/Teil 3 (Andrzej Pieczynski), Leutevogt (Klaus Tilsner), Lambert (Axel Wandtke), Kronprinzessin Charlotte Amalie/Teil 2 und Königin Amalie/Teil 3 (Maria Ciunelis), Jungfer Moth (Cathrin Hoffmann-Fehrle), Fidel Karen (Ulrike Mai), Bäuerin von Beldringe (Monika Lennartz), Wirt/Krug an Landstraße (Paul Berndt), Pilloy (Peter Kube), Gerichtsbeamter (Hans-Dieter Scheibel), Bauer von Beldringe (Martin Trettau), Kobberau (Gerhard Vogt), Sören Sörensen (Juris Zagars), Palle Dyre (Horst Hiemer), Anne Trinderup (Anne Majcher), Maren Knudsdatter Astrid Krenz), Scharfrichter (Roman Silberstein), Einauge (Reiner Heise), Hasenscharte (Wolf-Dieter Lingk), Jäger Jensen (Axel Werner), zwei Knechte (Jens-Uwe Bogadtke/Carl Martin Spengler), Peter Palms (Werner Godemann), Thies Palms (Herbert Olschok), Rasmus Nielsen (Jürgen Mai), alte Magd (Ostara Körner), Zigeuner-Alte 2 (Gisela Morgen), Dorte Anders (Franziska Ritter), Leutevogt (Klaus Ebeling), Schmied (Arnim Mühlstädt), Lars Larsen (Wolfgang Ostberg), Jens Brodersen (Peter Pauli), Büttel (Wilfried Pucher), Bartscherer (Hannes Stelzer), Schmiedgeselle (Michael Walke), Wirt/Weinstube (Horst Papke), schmieriger Geistlicher/2. Reichsrat (Gernot Schulze), zwei Hofdamen (Hana Cizkova/Jana Altmannova), Reichsrat (Miroslaw Suchy), Offizier (Karel Habl), Landrat zu Viborg (Zdzislaw Kuzniar), Bischof zu Viborg (Eliaz Kuziemski), Offizier der Palastwache (Pawel Unrug), Wanderbursche (René Steinke), Wirtin (Gertraut Last).

Sendedaten:

Teil 1: 26.12.1990 DFF LK Erstausstrahlung; 27.12.1990 DFF LK Wiederholung.
Teil 2: 30.12.1990 DFF LK Erstausstrahlung; 02.01.1991 DFF LK Wiederholung.
Teil 3: 01.01.1991 DFF LK Erstausstrahlung; 03.01.1991 DFF LK Wiederholung.

Inhalt:

Der blutjungen Marie Grubbe (Mijou Kovacs), Adelsfräulein in Tjele auf Jütland (Dänemark), sagt eine Zigeunerin für ihr Leben im 17. Jahrhundert voraus, dass sie zu höchster Ehre gelangen und nahe zur dänischen Krone aufsteigen wird, aber auch die Schande solle ihr Leben begleiten oder sich ihr nähern. Maries Leben gestaltet sich zunächst wild und ungezähmt in ihrer Jugend, sie wächst ohne Mutter auf, ihr Vater Erik (Kurt Böwe) teilt sein Leben mit einer bäuerischen Frau namens Ane (Christine Schorn); letztere hasst das feine junge Fräulein, und um die andauernden Streitigkeiten zwischen den beiden zu beenden, verbringt der Vater seine Tochter nach Kopenhagen zur Base Rigitze (Inge Keller). Sie soll die Erziehung des Mädchens übernehmen und es auf ein Leben am Hofe des Königs vorbereiten.
Marie verliebt sich hier in den Bruder des Königs, Christian Güldenlöwe (Edward Zentara). Diese Liebe ist nicht von langer Dauer, denn Christian verstirbt alsbald, noch in jungen Jahren. Die Königin (Karin Gregorek) aber ist auf die reiche Adelstochter aufmerksam geworden, und nun hat sie entschieden, Frederik Güldenlöwe, den Königssohn, mit ihr zu vermählen. Doch Frederik empfindet eher Missachtung vor Marie, und dessen andauerndes Hurenleben führen sie zu dem Entschluss, ihren Mann zu verlassen. Marie kehrt in ihre Heimat, auf Tjele, zurück; mit ihrem weiteren Leben steht sie vor einem schweren Weg. Was ihr das Schicksal bescheren wird, ist ungewiss.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 12.7. Dieter Knust (* 1940)
  • 13.7. Walter Bechmann (* 1887)
  • 13.7. Gabriele Gysi (* 1946)
  • 13.7. Erich Haußmann (* 1900)
  • 13.7. Holger Richter (* 1958)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager