Inhalt von fernsehen der ddr

HARMLOSER ANFANG (1981)

Ein Film des Fernsehens der DDR von Helmut Nitzschke aus der Reihe “Polizeiruf 110”

Autor: Helmut Nitzschke, frei nach einer Vorlage von Dorothea Kleine
Dramaturgie: Käthe Riemann
Szenenbild: Karin Schmidt
Kostüme: Karin Pas
Kamera: Werner Helbig
Musik: Hermann Anders
Produktionsleitung: Gabriele Rötger
Aufnahmeleitung: Norma Porath
Drehbuch und Regie: Helmut Nitzschke

Personen und ihre Darsteller:

Hauptmann Peter Fuchs (Peter Borgelt), Oberleutnant Jürgen Hübner (Jürgen Frohriep), Hermann Gafferei (Günter Naumann), Barbara Kuhnt (Ruth Reinecke), Elise Gafferei (Susanne Düllmann), Ines Gafferei (Marijam Agischewa), Dr. Günter Siebold (Klaus Gehrke), Rentner Fritz Klotz (Peter Brang), Hannelore, Barbaras Schwester (Ulrike Stanelle), ABV (Erik Veldre), drei K-Techniker (Klaus Rätsch/ Alfred Lux/Helmut Wenzlau), Arzt (Richard Schrader), Graphologe (Hans-Hartmut Krüger), Margot, Arbeitskollegin (Vera-Renée Kubsch), Herr Tól, Fotograf (Burkhard Kurth), Jürgen Ines’ Freund (Roland Seidler), Herr Mehlmann (Roman-Eckhard Galonska), Fräulein Grell (Sanije Torka), Sekretärin (Erika Stiska).

Sendedaten:

02.08.1981 I. PR. Erstausstrahlung; 03.08.1981 I. PR. WDHL; 15.02.1986 II. PR. WDHL; 18.07.1989 I. PR. WDHL (als“Fernsehfilm Ihrer Wahl”, Erstplazierter).

Inhalt:

Die Handlung dieser Folge aus der Reihe “Polizeiruf 110” ist in einer Kleinstadt der DDR angesiedelt. In Orten dieser Prägung ist es Gang und Gäbe, dass nahezu jeder jeden kennt und kein Geheimnis ein Geheimnis bleibt. Doch bei diesem Kriminalfall, um den es hier geht, scheint das alles nicht zuzutreffen.
Barbara Kuhnt (Ruth Reinecke), eine junge und hübsche Frau, wird in ihrer Wohnung tot aufgefunden. Das ist eine Tatsache, die für die Leute in ihrem Umfeld nicht zu erklären ist, denn die Kollegen schätzten ihre Zuverlässigkeit, die Nachbarn ihre Hilfsbereitschaft, und dazu war sie ihrem Partner eine treue Freundin und anhängliche Geliebte. Das heißt, jeder, der Barbara kannte, wusste nur Gutes über sie zu berichten. Doch die Ermittlungen der Kripo ergeben eindeutig, dass die Frau Opfer eines Verbrechens wurde. Zeugen für diese abscheuliche Tat gibt es keine und auch kaum verwertbare Spuren. Die Kripo geht jedenfalls davon aus, dass die Tote ihren Mörder gekannt haben muss.
Der Kreis an Personen, die für die Tat überhaupt in Frage kommen, ist nicht sehr groß. Aber Hauptmann Fuchs (Peter Borgelt) und Oberleutnant Hübner (Jürgen Frohriep) kommen dem Mörder erst nach mühseliger Kleinarbeit und mit großem psychologischem Einfühlungsvermögen auf die Spur. So kann der Schuldige entlarvt und seiner gerechten Strafe zugeführt werden.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 12.8. Margit Bendokat (* 1943)
  • 12.8. Hans-Joachim Hanisch (* 1928)
  • 12.8. Hanns Anselm Perten (* 1917)
  • 12.8. Curt Trepte (* 1902)
  • 12.8. Karl Paryla (* 1905)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager