Inhalt von fernsehen der ddr

DOLLES FAMILIENALBUM: DER ANTIKE GOTTLIEB (1971)

Heiteres Fernsehspiel von Werner Bernhardy (2. Staffel, Teil 9)

Foto: Volkmar Billeb; “FF dabei”, Nr. 35/1971, Seite 8; im Bild: Agnes Kraus und Gerd E. Schäfer

Foto: Volkmar Billeb; “FF dabei”, Nr. 35/1971, Seite 8; im Bild: Agnes Kraus und Gerd E. Schäfer

Autor: Werner Bernhardy
Dramaturgie: Goetz Jaeger
Szenenbild: Reinhard Welz
Kamera: Wolf Wulf; Gerhard Koenig/Hans-Jürgen Nowark
Regie: Eberhard Schäfer

Personen und ihre Darsteller:

Gottlieb und Willi Dolle (Willi Narloch), Martha Dolle (Helga Raumer), Paul Dolle (Michael Narloch), Elfi (Helga Piur), Minna Ziegenhals (Agnes Kraus), Genosse Hein Butt (Harry Hindemith), Egon Krauthaar (Axel Triebel), Käthe Butt (Anne Dessau), Atze (Peter Ensikat), Simone Pippig (Heidi Weigelt), Herr Pippig (Wilhelm Gröhl), Anni (Elvira Schuster), Peter (Peter Friedrichson), Heribert Untermuth (Gerd. E. Schäfer).

Weitere Darsteller:

Marianne Behrens, Wolfgang Arnst, Georg Helge, Jürgen Rummel, Erich Breese.

Sendedaten:

07.09.1971 I. PR. Erstausstrahlung; 08.09.1971 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Minna Ziegenhals (Agnes Kraus) ist ein durchaus mitfühlender Mensch, sie ist, wie man so sagt, nah am Wasser gebaut. Doch an diesem Tag kann wohl jeder nachvollziehen, dass ihr die Tränen wie Bächlein über die Wangen fließen. Grund dafür ist Minnas Antwort auf eine Heiratsannonce, die zuerst ein positives Echo fand, indem sich der betreffende Herr (Gerd E. Schäfer) bei Minna meldete; doch nun steht er vor ihr und versichert, gar nicht die Absicht gehabt zu haben, Minna zu ehelichen. Heribert, so der Name des Mannes, ist aber kein Bösewicht, allerdings muss wohl in der Anzeigenannahme etwas verwechselt worden sein; doch für Minna stirbt die Hoffnung zuletzt, und wer weiß, vielleicht wird noch alles gut.
Dolles haben natürlich auch wieder Stress! Zunächst gibt es einen Familienkrach, und in der Nachfolge auch noch einen verbeulten “Trabant”. Daran ist Minna in sofern beteiligt, als dass sie dem Matrosen Peter Dolle (Peter Friedrichson) zur Bahn schaffen wollte. Nun sitzt sie gar nicht mehr am Steuer des “Wagens”, und es kracht trotzdem! Doch dieser Schock ist noch gar nicht recht überwunden, als Uropa Gottlieb (Willi Narloch) zur nächsten Attacke bläst: er gebärdet sich als “Antiker Gottlieb” - eine Leistung, die reif für das Museum scheint, finden zumindest die anderen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 2.7. Peer Jäger (* 1943)
  • 3.7. Monika Hetterle (* 1940)
  • 3.7. Alexander Höchst (* 1962)
  • 3.7. Erika Stiska (* 1926)
  • 4.7. Alfred Müller (* 1926)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager