Inhalt von fernsehen der ddr

AM ABGRUND (1979)

Ein Film des Fernsehens der DDR aus der Reihe “Polizeiruf 110”

Szenarium: Fred Unger
Dramaturgie: Eberhard Görner
Szenenbild: Werner Hölzel
Kostüme: Tamara Schramm-Bansen
Musik: Gruppe “Karussell”
Kamera: Winfried Kleist
Produktionsleitung: Fritz Delp
Aufnahmeleitung: Thomas Hund/Wolfgang König
Regie-Assistenz: Dagmar Stein/Martin Sachse
Regie: Hans Werner

Personen und ihre Darsteller:

Hauptmann Peter Fuchs (Peter Borgelt), Leutnant Vera Arndt (Sigrid Göhler), Peter Januschowitz (Wolfgang Winkler), Monika Januschowitz, genannt “Krümel”, seine Schwägerin (Viola Schweizer), Frau Seiffert (Helga Labudda), Dr. Mattsen (Christian Steyer), Frau Kröpelin (Mathilde Danegger), Tommy Januschowitz (Steffen Beier), Gabi Januschowitz (Yvonne Dießner), Bankangestellter (Peter Dommisch), Küchenfrau (Gertrud Brendler), junge Bankangestellte (Marina Hartmann), Straßenbahnfahrer (Werner Godemann), Herr Arndt (Jörg Herrmann), “Wartburg” -Fahrer (Hubert Heolzke), Frau Seifferts Geliebter (Rüdiger Joswig), Herr Seiffert (Uwe-Detlev Jessen), Klempner (Johannes Maus), Gläubiger (Dieter Knust), Wirt (Arnim Mühlstädt), älterer Arbeitskollege (Benno Mieth), Assistent Rasche (Gerald Schaale), Brigadier (Carl-Hermann Risse), Frau Zander (Ursula Staack), Spieler (Siegfried Seibt), Blondine (Ingeborg Westphal), Herr Kröpelin (Curt Trepte).

Sendedaten:

02.09.1979 I. PR. Erstausstrahlung; 03.09.1979 I. PR. WDHL; 27.11.1982 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Die Frau von Peter Januschowitz (Wolfgang Winkler) kommt bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben. Von da ab muss der Mann mit zwei Kindern (Yvonne Dießner/Steffen Beier) allein die Hürden des Alltags meistern. Obwohl ihn seine Schwägerin (Viola Schweizer) Hilfe zu Teil werden lässt, ist der Mann schließlich überfordert und flüchtet sich in den Alkohol. Das hat auch Auswirkungen auf seine Arbeitsleistungen als Stuckateur, wobei er noch Glück hat, dass seine Kollegen dessen “Aussetzer” durch ihren Einsatz decken. Allerdings fragen sich die Menschen in seinem Umfeld, woher er das Geld für die Unmengen von Alkohol hat, die er “vertilgt”; das scheint zunächst mit den Schulden erklärbar zu sein, die er bei Verwandten und Kollegen macht.
In dieser Zeit wird in die Bank für Landwirtschaft eingebrochen; danach fehlen aus der Kasse 12.000 Mark. Januschowitz zählt schon bald zu den Verdächtigen, die den Raubüberfall begangen haben könnten, denn er kannte sich in den Räumlichkeiten des Bankinstituts aus, hat ein Motiv und für die Tatzeit kein Alibi.
Doch er ist eben nicht der einzige Verdächtige, weshalb die Kriminalisten auch in andere Richtungen ermitteln. Letzteres sollte dann zum wahren Täter führen und Januschwitz entlasten.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 14.7. Gerd-Michael Henneberg (* 1922)
  • 14.7. Günter Junghans (* 1941)
  • 14.7. Gerd E. Schäfer (* 1923)
  • 14.7. Otto Krone (* 1898)
  • 15.7. Gisela Büttner (* 1941)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager