Inhalt von fernsehen der ddr

ZERTANZTEN SCHUHE, DIE (1977)

Ein Film des Fernsehens der DDR nach dem Märchen der Brüder Grimm

Szenarium: Günter Kaltofen
Drehbuch: Ursula Schmenger/Siegfried Hönicke
Dramaturgie: Beate Hanspach
Szenenbild: Alfred Hirschmeier
Kostüme: Dorit Gründel
Kamera: Siegfried Hönicke
Musik: Leonid Balai
Produktionsleitung: Horst Dau
Aufnahmeleitung: Wolfgang Bertram/Heinz Bullerjahn
Regie-Assistenz: Thomas Heise/Hannelore Seydel
Regie: Ursula Schmenger

Personen und ihre Darsteller:

Soldat (Jaecki Schwarz), jüngste Prinzessin (Blanche Kommerell), die anderen Prinzessinnen (Heidemarie Wenzel/Solveig Müller/Micaëla Kreißler/Renate Blume/Olga Strub/Birgit Edenharter), die Prinzen (Jürgen Zartmann/Jürgen Reuter/ Kaspar Eichel/Peter Friedrichson/Gunter Sonneson/Lothar Tarelkin), Köchin (Helga Raumer), König (Helmut Müller-Lankow), Hauptmann (Harald Warmbrunn), zwei Wachen (Willi Neuenhahn/Horst Papke), Erzähler (Annemarie Siemank-Ripperger).

Sendedaten:

24.12.1977 I. PR. Erstausstrahlung; 20.02.1982 I. PR. WDHL (im Rahmen der Sendung “Flimmerstunde“); 04.05.1989 RTL Plus WDHL; 07.05.1989 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Der König (Helmut Müller-Lankow) wundert sich jeden Morgen wieder, dass seine Töchter, die Prinzessinnen, zertanzte Schuhe haben. Dabei ist das Gemach der Schönen verschlossen und wird zudem überwacht.
Eines Tages kommt ein junger, in Unehren entlassener Soldat (Jaecki Schwarz) an den Hof des Königs und stiehlt einen Apfel. Der König ist bereit, den Soldaten nicht zu bestrafen, wenn er in der Lage ist, das Geheimnis um die zertanzten Schuhe zu lüften. So legt sich der Soldat auf die Lauer, doch in der ersten und auch in der zweiten Nacht kann er nichts Ungewöhnliches feststellen. Doch in der dritten Nacht findet der Soldat in den Tanzsaal, in dem sich die Prinzessinnen und ihre Prinzen versammelt hatten. So hat er das Geheimnis um die zertanzten Schuhe geklärt; doch er verspricht den Paaren, nichts an den König zu verraten, weil sein Umhang, der ihn unsichtbar machen konnte, abhanden gekommen war, und nun konnte ihn jeder an jedem Ort und zu jeder Zeit wahrnehmen. Letztlich beichten die Prinzessinnen ihrem Vater die ganze Wahrheit, und der Soldat bekommt die jüngste Prinzessin (Blanche Kommerell) zur Braut.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 9.7. Eva Brumby (* 1922)
  • 9.7. Otto Busse (* 1923)
  • 9.7. Johannes Jendrollik (* 1928)
  • 10.7. Wilfried Pucher (* 1940)
  • 11.7. Barbara Dittus (* 1939)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager