Inhalt von fernsehen der ddr

TOD DURCH ELEKTRISCHEN STROM (1990)

Ein Film des DFF von Horst Ansorge aus der Reihe “Polizeiruf 110”

Szenarium: Horst Ansorge
Dramaturgie: Sonja Goslicki
Szenenbild: Harry Leupold
Kostüme: Marion Mentel
Kamera: Rolf Sohre
Musik: Konrad Aust
Produktionsleitung: Hans-Erich Busch
Aufnahmeleitung: Heinz-Jürgen Schmidt/Bernd Hunold/Karin Krüger
Regie-Assistenz: Barbara Heck
Drehbuch und Regie: Peter Hagen

Personen und ihre Darsteller:

Jürgen Hübner (Jürgen Frohriep), Lutz Zimmermann (Lutz Riemann), Rödel (Jörg Kleinau), Sonja Wilke (Renate Blume), Thomas Wilke (Olaf Hais), Sebastian Brauner (Peter Prager), ABV Karl Teterow (Otmar Richter), Hermann Meißner (Helmut Schellhardt), Matthes (Peter Mohrdieck), Bürgermeister Pfühlberg (Wilfried Pucher), Nachbarin (Rose Becker), Mitarbeiterin im Kreisbauamt (Iris Bohnau), Marianne Teterow (Solveig Müller), Schulz, Mitarbeiter im Kreisbauamt (Bertram Bolz), Bungalowbauer (Hans-Joachim Brieske), Leiter im VPKA (Werner Ehrlicher), zwei Energiewirtschaftler (Holger Franke/Gerd Funk), Schichtleiter Konsum-Großbäckerei (Romas-Eckhard Galonska), Bauarbeiter (Werner Kanitz), Bauherr (Herbert Manz), Kriminaltechniker (Detlef Neuhaus), Bauleiter (Gerd Staiger), Herr Weigel (Peter Kaden), Nachbar Willi (Dieter Perlwitz), Bauarbeiter (Knut Schultheiß), Mitarbeiter Bauaufsicht (Werner Kos), zwei Bauarbeiter (Gunnar Helm/Rainer Doering), Brigadier (Ronny Thalmeyer).

Sendedaten:

07.10.1990 I. PR. Erstausstrahlung; 08.10.1990 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Die Handlung dieses Kriminalfalls spielte sich im Frühjahr 1989, also noch zu DDR-Zeiten, ab. Bei Schachtarbeiten im Vorfeld der Verlegung einer Abwasserleitung ist der Baggerführer Herbert Wilke im Einsatz. An einer schlecht einsehbaren Stelle im Gelände verhakt sich die Baggerschaufel; er nimmt an, das sie in dichtem Wurzelgestrüpp fest hängt; mit einer Zange durchtrennt er den vermeintlich störenden Pflanzenteil, der in praxi aber das Hauptkabel einer Stromleitung ist. Der Mann wird dabei durch einen Stromschlag getötet.
Seine Frau Sonja (Renate Blume) kann ihn vom nahe gelegenen Haus beim Arbeiten sehen; sie behält ihn deshalb im Blick, weil zu dieser Zeit gerade ihr Liebhaber Sebastian (Peter Prager) heimlich bei ihr weilt. Dann sieht sie die vom Stromschlag ausgehenden Blitze, alarmiert sofort den Rettungsdienst und begibt sich zum Ort des schrecklichen Geschehens.
Die Kriminalisten Hübner und Zimmermann übernehmen die Ermittlungsarbeiten. Schon bald wird sichtbar, dass die von Wilke ausgeführten Schachtarbeiten nachlässig realisiert wurden. Es wird kein Schachtplan vorgefunden, und der Bürgermeister (Wilfried Pucher) als auch der Beauftragte des Kreisbauamtes hatten aus Bequemlichkeit Wilkes markierte Trassenführung abgezeichnet und genehmigt, aber keineswegs vor Ort überprüft. Hätten sie letzteres getan, wären sie auf das von Wilke nicht markierte Kabel aufmerksam geworden. In Wilkes Unterlagen finden die Kriminalisten später einen Plan, in dem das Stromkabel nicht eingezeichnet ist. Daraus ergibt sich die Frage, ob dies Zufall oder Absicht war. Auf letzteres könnte der Umstand hindeuten, dass Sebastian Brunner, der Geliebte von Wilkes Frau, den falschen Plan an den Getöteten herausgegeben hatte.
Diese Folge des „Polizeirufs“ befasste sich in der Art mit Mängeln in der Leitungstätigkeit der DDR-Wirtschaft, im speziellen mit Fahrlässigkeiten von verantwortlichen „Genossen“. Das an sich wäre zu Zeiten der DDR ein brisantes und wichtiges Thema gewesen, aber als der Film ausgestrahlt wurde, existierte die DDR schon nicht mehr; in sofern passte eine solche TV-Produktion nicht in diese Zeit, die Zuschauer hatten andere Probleme.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 24.10. Brigitte Beier (* 1939)
  • 24.10. Elli Jessen-Somann (* 1904)
  • 24.10. Marion van de Kamp (* 1925)
  • 24.10. Kurt Steingraf (* 1905)
  • 24.10. Winfried Wagner (* 1937)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager