Inhalt von fernsehen der ddr

JETZT KOMMT KARLI (1987)

Eine Folge aus der Sendereihe “Schauspielereien” von Monika Lätzsch

Autor: Monika Lätzsch
Dramaturgie: Wolfgang Pieper
Szenenbild: Lothar Holler
Kamera: Harri Münzhardt
Musik: Bernd Wefelmeyer
Bildregie: Margot Thyrêt
Regie: Werner Tietze

Personen und ihre Darsteller:

Heinz Rennhack sowie Petra Kelling, Regina Beyer, Ruth Glöss, Cornelia Lippert, Margot Busse, Werner Tietze, Hartmut Schreier, Michael Lucke und andere.

Sendedaten:

03.03.1987 I. PR. Erstausstrahlung; 05.03.1987 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Diese Folge der “Schauspielereien” stand ganz im Zeichen des beliebten Schauspielers und Entertainers Heinz Rennhack, der in fünf verschiedenen Rollen seine künstlerischen Fähigkeiten als Charakterdarsteller präsentieren konnte. Es waren Geschichten von Menschen, die auf der Suche nach ihrem Platz im Leben und dem Glück sind - teils heiter - ironisch, teils nachdenklich - rührend.
Die Titelfigur des Karli gibt Rennhack als Betriebskoch, der an einem Talente -Wettbewerb teilnehmen will. Bevor dieser startet, trifft er auf die sympathische Postangestellte Evi (Cornelia Lippert); beide haben vor ihrem Auftritt schreckliches Lampenfieber. Evi gibt vor, dringend einen Menschen an ihrer Seite zu brauchen, der ihr mit eigener innerer Ruhe die Angst nimmt. Dieser Wunsch ist Karli Befehl: eben noch ein zitterndes Etwas, mutiert er auf einmal zum Überlegenen, der die Szene absolut gelassen nimmt und nun der Ruhepol für Evi sein könnte. Zumindest probieren es die beiden erst einmal mit ein paar Lockerungsübungen.
In einer anderen Szene spielt Heinz Rennhack den 36jährigen Theo, der noch auf Solopfaden wandelt, weil er die Richtige noch nicht gefunden hat. Gegenüber seinem Wellensittich gibt sich Theo zuversichtlich, dass er trotz seines Alters durchaus noch nicht “überfällig” ist, was die Zuneigung einer Frau betrifft. Dabei könnte es eine einfache Lösung geben, denn ein passendes weibliches Wesen wohnt gleich nebenan.
Werner Tietze, der Regisseur dieser TV-Produktion, ist in einer weiteren Episode als Mitwirkender zu sehen: Harald (W. Tietze) stellt seiner “Fast-Frau” Helli (Regina Beyer) seinen ehemaligen Studienkollegen Pietsch (Heinz Rennhack) vor, über den er in der damaligen Zeit viel gelacht und den er nun nach langer Zeit wieder getroffen habe. Ob dieses Wiedersehen für Harald bis zuletzt ein erfreuliches bleibt, sollte sich noch zeigen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 8.8. Ursula Braun (* 1921)
  • 8.8. Hans Hardt-Hardtloff (* 1906)
  • 8.8. Jan Josef Liefers (* 1964)
  • 9.8. Loni Michelis (* 1908)
  • 9.8. Gustav Müller (* 1919)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager