Inhalt von fernsehen der ddr

AKTION J (1961)

Ein Film der Beweise von Walter Heynowski

Drehbuch: Walter Heynowski
Drehbuch-Mitarbeit: Leo Haas/Hans Oley
Kamera: Rolf Sperling
Musik: Hanns Eisler
Gesang: Oberkantor Landerer, Prag
Weitere Mitarbeiter: Werner Baron/Erich Dorn/Marianne Eckert/Adalbert
Heinze, Gerhard Karsch/Günther Maetze/Hans-Jürgen
Mittag/Otto Patocka/Bernhard Schüler-Martens/Hans-
Joachim Selle/Horst Walter
Regie: Walter Heynowski

Personen und ihre Darsteller:

Sprecher: Herwart Grosse und Wolfgang Heinz

Sendedaten:

20.04.1961 Erstausstrahlung; 01.06.1961 WDHL;12.07.1963 WDHL.

Inhalt:

Der Dokumentarfilm von Walter Heynowski widmete sich der nationalsozialistischen Vergangenheit des seit 1953 als Chef des Bundeskanzleramtes tätigen Hans Josef Maria Globke (1898-1973). Selbiger war Verwaltungsjurist im preußischen und im Reichsinnenministerium und Kommentator der Nürnberger Rassengesetze in Hitlerdeutschland. Zu seinen “Werken” aus dieser Zeit zählten zum Beispiel:
“Gesetz zum Schutze des deutschen Blutes und der deutschen Ehre vom 15. September 1935”,
“Gesetz zum Schutz der Erbgesundheit des deutschen Volkes (Ehegesundheitsgesetz),
“Gesetz zur Änderung von Familiennamen und Vornamen vom 5. Januar 1938” sowie
weiterer antisemitische Verordnungen, Erlasse und Kommentare.
Globke galt in den 1950er und 1960er Jahren als das Paradebeispiel für die Kontinuität der Verwaltungseliten zwischen Nazideutschland und der BRD. Mit seiner Berufung zum Chef des Bundeskanzleramtes galt er als “graue Eminenz” von Bundeskanzler Adenauer.
In der DDR wurde Globke als intellektueller Mörder von mehr als 6 Millionen Menschen angesehen, er galt als Komplize und Zutreiber des berüchtigten Faschisten Eichmann.
Die Macher dieser TV-Produktion hatten im Vorfeld der Produktion derer etwa 4000 Dokumente aus verschiedenen Ländern gesichtet; dies wie die eindringliche Gestaltung des Films sollten ein Aufruf sein, dass Globke von seiner Funktion in der BRD entbunden und vor ein Gericht gestellt wird.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 27.10. Rudolf Donath (* 1932)
  • 27.10. Wolfgang Lippert (* 1924)
  • 28.10. Irmgard Düren (* 1930)
  • 28.10. Barbara Berg (* 1930)
  • 28.10. Maren Schumacher (* 1966)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager