Inhalt von fernsehen der ddr

KÖPFCHEN, KAMERAD (1965)

Ein Film des Deutschen Fernsehfunk von Kurt Bortfeldt

Buch: Kurt Bortfeldt
Dramaturgie: Christa Vetter
Szenenbild: Erich Kulicke
Kamera: Erwin Anders
Musik: Wolfgang Pietsch
Regie: Otto Holub

Personen und ihre Darsteller:

Karl Köhler (Horst Kube), “Eddi” Eduard Rübesam (Fred Delmare), Franz Fährmann (Günter Sonnenberg), Revierleiter (Hans Klering), Elli, Krankenschwester (Anneliese Müller), Urban, Wachtmeister (Dietmar Richter-Reinick), Lohmann, Schmied (Gerhard Lau), Hilde, seine Frau (Sabine Thalbach), Trude Sämisch (Agnes Kraus), Großvater (Fritz Hofbauer), Witt Zinn (Hermann Hiesgen), Timm, Bürgermeister (Alois Hermann), Anna, Bäuerin (Ruth Kommerell), Rosa Zauleck (Renate Krößner), Rudi, VP-Helfer (Hans-Edgar Stecher), Albert, VP-Helfer (Eckart Friedrichson), Erich, VP-Helfer (Horst Buder), Roland (Gerd Ehlers), Bürstenkopf, Autodieb (Peter Dommisch), 1. Mädchen (Clarissa Dambach), 2. Mädchen (Carola Schirmer), Lene Sämisch (Christel Kutz), Mann im Lodenmantel (Theo Scheibler).

Sendedaten:

11.12.1965 Erstausstrahlung; 20.12.1965 WDHL; 31.07.1970 I. PR. WDHL, 11.07.1972 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Kurt Bortfeldt schrieb das Drehbuch zu diesem Fernsehfilm auf der Grundlage der “Erzählungen des Polizeileutnants K.” von Franz Fühmann.
Franz Fährmann (Günter Sonnenberg), eine Schriftsteller, ist mit seinem Fahrrad unterwegs und verursacht einen Unfall, bei dem er selbst und eine Volkspolizist (Horst Kube) verletzt werden. Beide werden ins Krankenhaus eingewiesen und belegen dort zwei nebeneinander stehende Betten. So kommen sie ins Gespräch, und Fährmann berichtet dem Polizisten Köhler, dass er gerade dabei ist, Recherchen zur Arbeit der VP in den frühen Jahren der Republik durchzuführen. Zu seiner Freude kann Köhler mit einigen Episoden aus seiner Dienstzeit beim der VP Interessantes berichten. Dabei hebt er besonders seinen ehemaligen Schulfreund Eduard Rübesam (Fred Delmare) hervor, den alle nur “Eddi” nannten. Er wollte schon seit frühester Jugend zur Polizei und hatte dieses Ziel auch erreicht. Allerdings bereitete er seinen Vorgesetzten einige Kopfzerbrechen, weil er vom Äußerlichen her wie ein Landstreicher aussah (was eigentlich bei der Suche nach Verbrechern ein Vorteil sein konnte!), allerdings hielt er es auch nie lange in einer Stellung bei der VP aus. Insgesamt aber erwies er sich als fähiger und pfiffiger Mitarbeiter der Staatsorgane, der mit Humor und List schwierige Situationen meisterte. Ihm war es auch zu verdanken, dass ein gefährlicher Dieb gefasst werden konnte, allerdings fand er bei diesem Einsatz den Tod.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 26.10. Bruno Carstens (* 1918)
  • 26.10. Wolf Kaiser (* 1916)
  • 26.10. Angelika Waller (* 1944)
  • 27.10. Rudolf Donath (* 1932)
  • 27.10. Wolfgang Lippert (* 1924)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager