Inhalt von fernsehen der ddr

IM SOG (1984)

Ein Film des Fernsehens der DDR aus der Reihe “Polizeiruf 110”

Szenarium: Regina Weicker
Dramaturgie: Sonja Goslicki
Szenenbild: Heinz Leuendorf
Kostüme: Joachim Dittrich
Musik: Hartmut Behrsing/Werner Pauli
Kamera: Rolf Sohre
Produktionsleitung: Irene Ikker
Aufnahmeleitung: Harald Andreas/Klaus Preissel
Regie-Assistenz: Barbara Heck
Regie: Edgar Kaufmann

Personen und ihre Darsteller:

Gertrud Wendereich (Marion van de Kamp), Oberleutnant Jürgen Hübner (Jürgen Frohriep), Oberleutnant Lutz Zimmermann (Lutz Riemann), Kurt Baumann (Klaus-Dieter Klebsch), Peter Becher (Gert-Hartmut Schreier), Reiner Karsten (Bernd Eichner), Katrin Schicker (Petra Blossey), Frau Karsten (Gisela Morgen), Frau Buschmann (Marga Legal), Hans Wendereich (Jan Spitzer), Alfons Pichelhuber (Rudolf Frickau), Kaderleiterin (Wera Paintner), Arzt (Hermann Matt), Genosse der Spurensicherung (Thomas Hailer), zwei Verkäuferinnen (Elfi Gäbel/Christine Poisl), Genosse der K (Jürgen Huth).
Die Kinder: Ines (Mandy Appelt), Holger (Tilo Kahlmann).

Sendedaten:

05.02.1984 I. PR. Erstausstrahlung; 06.02.1984 I. PR. WDHL; 02.10.1987 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Gertrud Wendereich (Marion van de Kamp) führt ein Geschäft für Heimwerkerbedarf. Eines Tages wird festgestellt, dass im Lager des Ladens eine Kiste mit Handbohrmaschinen gestohlen wurde, die ob des andauernden Mangels gerade an dieser Ware von hohem Wert ist. Verantwortlich für das Lager ist Hans Wendereich (Jan Spitzer), der Sohn der Inhaberin, dem allerdings keine Schuld nachzuweisen ist. Den beiden Kriminalisten Hübner (Jürgen Frohriep) und Zimmermann (Lutz Riemann) verbleibt in Anbetracht dieser Lage nichts anderes übrig, als die Ermittlungen einzustellen - der Fall ist nicht lösbar. Was man noch tun kann, ist zu beobachten, ob die Bohrmaschinen an anderer Stelle auftauchen, aber auch in dieser Hinsicht tut sich nichts.
Gertrud Wendereich fährt kurz danach mit ihrem jüngeren Freund Kurt (Klaus-Dieter Klebsch) in den Urlaub. In dieser Zeit erlangt sie davon Kenntnis, dass ihr Geliebter zusammen mit seinen Freunden Peter Becher (Gert-Hartmut Schreier) und Reiner Karsten (Bernd Eichner) die besagte Kiste gestohlen hat, wobei Kurt beteuert, es aus Liebe zu Gertrud getan zu haben.
Gertrud geht mit ihrem Wissen nicht zur Polizei, um ihren Freund zu schützen, auch ist sie davon überzeugt, dass er bei dieser Tat nur ein Mitläufer war. Die drei Freunde haben in Bezug auf die Sicherung des Diebesguts Vorkehrungen getroffen: die Ware soll über ein halbes Jahr unangetastet bleiben und in Reiners Garten versteckt werden. Untereinander brechen sie den Kontakt ab.
Während dieser sechs Monate macht Reiner die Bekanntschaft der jungen Katrin (Petra Blossey). Beide verlieben sich, werden ein Paar, erwarten sogar Nachwuchs, und wollen heiraten. Fürs erste, so Katrins Meinung, könnten sie ja in Reiners Gartenlaube unterkommen. Darauf drängt Reiner seine Freunde, das Diebesgut an einer anderen Stelle zu deponieren, doch Kurt lehnt ab und verweist auf ihr Treffen anlässlich des runden Geburtstags von Gertrud. Als dieser Tag gekommen ist, erwarten die beide ihre Gäste. Peter erscheint, nur Reiner meldet sich nicht. Die Polizei findet ihn kurze Zeit später im Park tot auf, er wurde erschlagen und dort zurückgelassen.
Die Kripo kann Blutspuren am Toten sicher stellen, hat aber noch keinen weiteren Anhaltspunkt, da Peter Becher ein Alibi und eine andere Blutgruppe hat. Gertrud und Kurt waren als Gastgeber der Geburtstagsparty stark eingebunden und nahezu immer mit den Gästen zusammen. Aber als Gertrud in ihrem Ofen Reste von Reiners Personalausweis auffindet, kommt Schritt für Schritt Licht ins Dunkel…

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 4.7. Alfred Müller (* 1926)
  • 4.7. Harry Riebauer (* 1921)
  • 5.7. Eckhard Müller (* 1943)
  • 5.7. Erika Müller-Fürstenau (* 1924)
  • 5.7. Vera Oelschlegel (* 1938)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager