Inhalt von fernsehen der ddr

BILD DES BRUDERS, DAS (1963)

Ein Fernsehspiel von Gisela und Günter Karau

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 24/1963, Seite 13; im Bild von links: Wolfgang Sasse und Walter Kröter.

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 24/1963, Seite 13; im Bild von links: Wolfgang Sasse und Walter Kröter.

Autoren: Gisela und Günter Karau
Dramaturgie: Anita Karau
Szenenbild: Werner Neumann
Regie: Ruth Heucke-Langenscheidt

Personen und ihre Darsteller:

Albert Stiewer, Fernfahrer (Wolfgang Sasse), Hanna, seine Frau (Ruth Kommerell), Elke, ihre Tochter (Doris Abesser), Studienrat Munk (Walter Kröter), Glasermeister Kofel (Paul Lewitt), Uwe (Horst Jonischkan), Axel (Peter Sindermann), Barbara (Angelika Waller) und andere.

Sendedaten:

11.06.1963 Erstausstrahlung; 11.07.1963 WDHL; 12.12.1963 WDHL.

Inhalt:

Ein Schulaufsatz ist der Ausgangspunkt des Geschehens in diesem Fernsehspiel. Das Thema dessen bereitet den Schülern Kopfzerbrechen, bei den Eltern löst es Kopfschütteln aus, weil es nach deren Auffassung den Lernenden immer schwerer gemacht wird - von den Lehrenden natürlich. So äußert sich zumindest Frau Stiewer (Ruth Kommerell). Doch deren Tochter Elke (Doris Abesser) sieht das ganze nicht so verbissen und glaubt schon zu wissen, wie sie dem Thema beikommen kann. Ihre Idee ist es, das Thema “Egmont” aus dem persönlichen Leben heraus zu gestalten. Ihr Mitschüler Axel (Peter Sindermann) spottet darüber, als er ergänzt: “aus dem Leben einer erfahrenen Frau”. Und damit liegt er gar nicht so falsch, weil die Sache eine ernste Wendung nimmt.
Aus einem an sich harmlosen Grund heraus zerbricht ein Bild; es ist dies des Vaters, das Elke bis dato von ihm hatte. Es kommen Tatsachen über einen Onkel Hans ans Licht, von denen ihr die Eltern bisher nichts erzählt hatten. Doch nicht über eine Person aus der Verwandtschaft, ein Ereignis oder Geschehnis zu reden, heißt ja nicht, dass sie bzw. es damit aus der Welt ist.
Elke befasst sich mit dem für sie Neuem in ihrem Aufsatz und initiiert dadurch einen Sturm, der Mitschüler und Lehrer gleichermaßen packt. Doch Elkes Klassenlehrer gelingt es, in engem Zusammenwirken mit ihrem Vater eine optimale Lösung für das Problem zu finden.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 27.7. Erich Dunskus (* 1890)
  • 27.7. Hans Klima (* 1945)
  • 27.7. Joachim Nimtz (* 1957)
  • 27.7. Ingrid Ohlenschläger (* 1926)
  • 27.7. Erik Veldre (* 1932)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager