Inhalt von fernsehen der ddr

VATER MAJORES GELD (1971)

Fernsehinszenierung einer Komödie von Marin Drzic

Fernsehfassung: Ute Wunderlich/Rüdiger Volkmer/Helga Mai
Szenenbild: Rolf Döge
Regie: Rüdiger Volkmer

Personen und ihre Darsteller:

Vater Majore (Richard Weimar), Maro (Werner Ziebig), Bokcilo (Winfried Strnad), Laura, eine Kurtisane (Barbara Lempert), Niko (Klaus-Detlef Thyen), Pijero (Lutz Günther).

Weitere Darsteller:

Wolfgang Gorks, Carin Abicht, Anny Kynast, Heidemarie Schneider, Hartmut Beer, Herbert Schneider, Rudolf Schlösser, Franz Berres.

Sendedaten:

24.06.1971 I. PR. Erstausstrahlung

Inhalt:

Der Autor dieser Komödie war Marin Drzic (1508-1567), der in der Literaturkritik auch als erster plebejischer Dramatiker Dalmatiens bezeichnet wurde. Er schuf mit seinem Werk, das auch unter dem deutschen Titel “Vater Majores Dukaten” bekannt ist, ein interessantes Zeitgemälde über die europäische Gesellschaft im 16. Jahrhundert. Das Stück wurde 1550 in Dubrovnik uraufgeführt.
Dundo Majore (Richard Weimar), ein Kaufmann aus Dubrovnik, begibt sich von seiner Heimatstadt nach Rom, um neue Waren einzukaufen. Bei dieser Gelegenheit will er auch gleich seinen Sohn Maro (Werner Ziebig) zur Rechenschaft ziehen, der sich eigentlich auf einer Geschäftsreise nach Florenz befinden sollte, aber in praxi in Rom weilt, wo er der Kurtisane Laura (Barbara Lempert) den Hof macht und dabei das Geld seines Vaters zum Fenster hinauswirft. Da sich Maro bei seinem Werben um Laura mit Rivalen auseinandersetzen muss, kostet es einiges Geld, um seine Helfershelfer zu bestechen.
Als Maro endlich ein Stelldichein mir der schönen Laura verbringt, kommt der alte Majore hinzu und beschimpft den Sohn mit nicht druckreifen Worten - er ist außer sich! Maro reagiert gegenüber Laura in der Weise, dass er vorgibt, dieses schreiende Etwas nicht zu kennen. Und weil dem so sei, lässt er den Alten von der Wache abführen. Doch damit ist das Problem nicht gelöst, zudem der Vater durch Bestechung bald wieder auf freiem Fuß ist. Aber Maro hat einen Einfall, wie er den knauserigen Vater überlisten kann. Mit Hilfe von Laura, die eine Bürgschaft von 3000 Dukaten für Maro leistet, scheint dieser Plan aufzugehen. Doch da naht schon die nächste große Gefahr für dieses Vorhaben, den Maros Braut Pera, von der Laura nichts bekannt ist, reist aus Dubrovnik an und begibt sich - verkleidet als Mann! - auf die Suche nach ihrem Verlobten …
Das für diese TV-Produktion verantwortliche Studio in Halle übertrug selbige aus dem Fernsehtheater Moritzburg.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 30.10. Werner Röwekamp (* 1928)
  • 30.10. Andreas Schmidt-Schaller (* 1945)
  • 30.10. Martina Wilke (* 1954)
  • 30.10. Rudolf Asmus (* 1921)
  • 30.10. Lothar Bauerfeld (* 1924)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager