Inhalt von fernsehen der ddr

PAULE (1986)

Ein Film des Fernsehens der DDR von Günter Mehnert aus der Reihe “Der Staatsanwalt hat das Wort”

Szenarium/Autor: Günter Mehnert
Dramaturgie: Lutz Schön
Szenenbild: Heinz Leuendorf
Kostüme: Dorit Gründel
Musik: Werner Pauli/Karl-Heinz Schröder
Kamera: Rolf Sohre
Produktionsleitung: Wolfgang Rennebarth
Regie: Edgar Kaufmann

Personen und ihre Darsteller:

Paul Brückner, genannt Paule (Gert-Hartmut Schreier), Rosi Brückner (Heidrun Welskop), Inge (Gabriele Zion), Siegfried Korn, genannt Siggi (Dieter Wien), Fritz (Peter Pauli), Kalle (Klaus Bamberg), Peter Schroth (Hans-Jürgen Plust), Achim (Hans-Peter Maus), Herr Neugebauer (Manfred Müller), Frau Neugebauer (Renate Geißler), Horst Peter, Offizieller (Klaus Gehrke), Erich (Otmar Richter), Oma Neugebauer (Else Sanden), Pfarrer (Berthold Schulze), Gustav Maurer, genannt Gustl (Arnim Mühlstädt), “Wartburg” - Besitzer (Günther Götze), Kellnerin (Margitta Preil), Werner (Ernst-Georg Schwill), zwei Leichenträger (Horst Papke/Werner Pfeifer), Kunde (Karl-Heinz Oppel).

Sendedaten:

20.07.1986 I. PR. Erstausstrahlung; 21.07.1986 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Paul Brückner (Gert-Hartmut Schreier) ist Inhaber einer Autopflegewerkstatt und zugleich ein begnadeter Rallyefahrer. Er scheint für sein Leben das große Los gezogen zu haben, denn neben diesen Gegebenheiten “verfügt” er auch noch über zwei Frauen: Rosi (Heidrun Welskop), seine Ehefrau, ist gut fürs Haus und das Geschäft, Inge (Gabriele Zion), die andere, ist zuständig für die Liebe. Daneben hat Paule viel Geld erwirtschaftet und hat Erfolg in Beruf und Hobby. Doch dieses Glück sollte nicht von langer Dauer sein; zum einen rebelliert Inge, weil sie ein gemeinsames Kind mit Paule hat und deshalb nicht auf Dauer nur die Geliebte sein will. Zum anderen ist es Paules Nebenerwerb, der ihn in den Abgrund führen sollte:
Offiziell betreibt Paule eine Autopflege nebst Abschleppdienst; inoffiziell, also ohne Gewerbegenehmigung, baut er alte Rostlauben wieder auf und verkauft selbige zu überhöhten Preisen. Dabei begeht er aber den Fehler, verschlissene, unbrauchbare Ersatzteile wieder in die Autos einzubauen, die er weiter verkauft. So kommt es wie es kommen muss: ein Familienvater, der bei Paule eines der aufgemöbelten Fahrzeuge erwarb, verunglückt tödlich. In Folge dessen werden Paule und seine Frau vor Gericht zur Verantwortung gezogen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 30.10. Werner Röwekamp (* 1928)
  • 30.10. Andreas Schmidt-Schaller (* 1945)
  • 30.10. Martina Wilke (* 1954)
  • 30.10. Rudolf Asmus (* 1921)
  • 30.10. Lothar Bauerfeld (* 1924)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager