Inhalt von fernsehen der ddr

PARDON, DIE LEICHE BIN ICH (1982)

Fernsehinszenierung einer Kriminalkomödie von Gustave Clairveaux (Dieter Müller)

Foto: Christine Nerlich; “FF dabei”, Nr. 31/1982, Seite 17; im Bild: Regina Beyer und Jürgen Zartmann.

Foto: Christine Nerlich; “FF dabei”, Nr. 31/1982, Seite 17; im Bild: Regina Beyer und Jürgen Zartmann.

Dramaturgie: Klaus Tudyka
Szenenbild: Eberhard Schwenk
Regie: Hans Knötzsch

Personen und ihre Darsteller:

Marguerite Picard (Regina Beyer), Jules Picard, ihr Mann (Jürgen Reuter), Armand Dupaty, Advokat (Jürgen Zartmann), Guillaume de Fourmois, Präsident der Gelehrten Gesellschaft (Wolfgang Brunecker), Kommissar Lebrun (Hans-Joachim Hanisch) und Adéle-Odile (Madeleine Lierck).

Sendedaten:

27.07.1982 I. PR. Erstausstrahlung; 28.07.1982 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Madame Picard (Regina Beyer) und ihr Geliebter, ein Advokat (Jürgen Zartmann), haben einen teuflischen Plan ersonnen: sie fordern den fälligen Betrag einer Lebensversicherung für den Mann von Madame ein, obwohl der nicht eines natürlichen Todes starb, sondern - ganz offensichtlich - von den beiden zum Tode befördert wurde. Doch Inspektor Lebrun (Hans-Joachim Hanisch), der im Auftrag der Versicherung und seiner eigenen Instanz den Todesfall untersucht, will ihnen die Suppe versalzen. Mit seinem ganzen Scharfsinn ist er den Mördern auf der Spur, um deren böses Agieren aufzuklären und die beiden dann vor Gericht zu bringen.
Doch dann ändert sich plötzlich alles: der Tote erscheint quicklebendig auf der Bildfläche. So muss der Kommissar noch einmal mit seinen Ermittlungen von vorn beginnen, schont sich dabei selbst nicht, um den Fall doch noch zu klären.
Was er vorab noch nicht weiß: der Tod des Professors Picard war von Anfang an ein Scheintod - so die Absprache zwischen ihm, seiner Frau und dem Advokaten. Doch dann verhielt sich Picard wider aller Vereinbarungen, als er erfuhr, dass er für einen hoch dotierten Preis nominiert wurde, er kehrte ins Leben zurück!.
In wie weit dies der Kommissar alles ermittelt und wie die Geschichte für die drei Hauptakteure ausgeht, zeigt die weitere Handlung dieser Kriminalkomödie.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 12.8. Margit Bendokat (* 1943)
  • 12.8. Hans-Joachim Hanisch (* 1928)
  • 12.8. Hanns Anselm Perten (* 1917)
  • 12.8. Curt Trepte (* 1902)
  • 12.8. Karl Paryla (* 1905)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager