Inhalt von fernsehen der ddr

HANNES SCHARF: 4. DER SCHATZ (1966)

Eine zehnteilige Serie des Deutschen Fernsehfunks

Szenarium: Karlheinz Carpentier/Joachim Specht/Herbert Geisthardt
Szenenbild: Senta Ochs
Kamera: Otto Merz
Musik: Georg Katzer
Drehbuch und Regie: Karlheinz Carpentier

Personen und ihre Darsteller:

Hannes Scharf (Peter Sindermann), Latsch (Hilmar Baumann), Vettern (Gerhard Rachold/Willi Schrade), Adliger (Camillo Grünheid), Abt (Hans Finohr), neuer Abt (Raymund Felsberg), Novize (Renate Bahn), Mühlberger Schulze (Dieter Perlwitz), Graf (Hans-Joachim Recknitz), Mägde (Ursula Pilz/Helgard Thaus), Haushofmeister (Detlef Thyen), alter Klosterbruder (Wolf Thiessen), Soldat (Hans-Eberhard Gäbel), Wachsoldat (Hans Härtling).

Sendedaten:

22.01.1967 Erstausstrahlung

Inhalt:

Die zehnteilige historische Serie des DFF führte in das 17. Jahrhundert nach Thüringen. Geschildert wurden Episoden aus dem Leben des legendären Freibeuters Hannes Scharf, dargestellt von dem 1971 verstorbenen Schauspieler Peter Sindermann. Er und sein Freund Latsch (Hilmar Baumann) setzten sich in vielen Situationen für die Rechte der Armen in den Auseinandersetzungen mit den Regierenden und Besitzenden ein. Sie halfen denen, die in Not waren. Dabei galt es, das eine oder andere Abenteuer zu bestehen, verbunden mit diversen Reit- und Fechtszenen, waghalsigen Sprüngen von hohen Felsen, atemberaubenden Flügen auf Windmühlenflügeln und anderen tollkühnen Streichen.
„Hannes Scharf“ galt als erste Abenteuer-Kurzfilm-Serie des DFF aus eigener Produktion. Verantwortlich dafür zeichnete das Studio in Halle.
Folge 4: „Der Schatz“
Ihr Eintreten für das Recht und gegen adlige Willkür bestimmen die Gespräche der Leute im ganzen Lande. So werden Hannes und Latsch eines Tages zu einem alten Abt (Hans Finohr) gebeten, der sie in die Geheimnisse eines alten Schatzes einweihen will. Darauf hin beginnen die beiden mit diversen Nachforschungen nach dem kostbaren Dingen, wobei sie einige Widerstände zu überwinden haben und Gefahren ausgesetzt sind.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 2.7. Peer Jäger (* 1943)
  • 3.7. Monika Hetterle (* 1940)
  • 3.7. Alexander Höchst (* 1962)
  • 3.7. Erika Stiska (* 1926)
  • 4.7. Alfred Müller (* 1926)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager