Inhalt von fernsehen der ddr

HANNES SCHARF: 1. 19 SEELEN (1966)

Eine zehnteilige Serie des Deutschen Fernsehfunks

Szenarium: Karlheinz Carpentier/Joachim Specht/Herbert Geisthardt
Szenenbild: Senta Ochs
Kamera: Otto Merz
Musik: Georg Katzer
Drehbuch und Regie: Karlheinz Carpentier

Personen und ihre Darsteller:

Hannes Scharf (Peter Sindermann), Latsch (Hilmar Baumann), Mätresse (Barbara Augustin), britischer Offizier (Hans-Joachim Preil), Kapitän (Hans Hardt-Hardtloff), Leutnant (Wolf Thiessen), Fürst (Axel Triebel), würdiger Mann (Hans Klering), Soldat (Ernst Steiner), Fechtmeister (Hans-Eberhard Gäbel), Soldat mit Trommel (Paul Lasinski).

Sendedaten:

01.01.1967 Erstausstrahlung

Inhalt:

Die zehnteilige historische Serie des DFF führte in das 17. Jahrhundert nach Thüringen. Geschildert wurden Episoden aus dem Leben des legendären Freibeuters Hannes Scharf, dargestellt von dem 1971 verstorbenen Schauspieler Peter Sindermann. Er und sein Freund Latsch (Hilmar Baumann) setzten sich in vielen Situationen für die Rechte der Armen in den Auseinandersetzungen mit den Regierenden und Besitzenden ein. Sie halfen denen, die in Not waren. Dabei galt es, das eine oder andere Abenteuer zu bestehen, verbunden mit diversen Reit- und Fechtszenen, waghalsigen Sprüngen von hohen Felsen, atemberaubenden Flügen auf Windmühlenflügeln und anderen tollkühnen Streichen.
„Hannes Scharf“ galt als erste Abenteuer-Kurzfilm-Serie des DFF aus eigener Produktion. Verantwortlich dafür zeichnete das Studio in Halle.
Folge 1: „19 Seelen“
Hannes Scharf gilt unter den Leuten als Mann mit einem der Aufklärung zugewandtem Gedankengut und zugleich als Mann der Tat, wenn es darum geht, gegen Unrecht und Willkür anzugehen, die die Oberen gegen die Unterdrückten ausüben. An seine Seite gesellt sich - weil er die gleichen Auffassungen von der bestehenden Gesellschaft hat - der Bauernbursche Latsch. Beide sehen ihr aktuelles Ziel darin, Bauernsöhne, die die Landesherren an Militärs verkauft hatten, vor ihrem Abtransport nach Amerika zu retten, in dem sie sie aus den Fängen der Befehlshaber der Söldnerarmee befreien.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 7.7. Heidemarie Wenzel (* 1945)
  • 9.7. Eva Brumby (* 1922)
  • 9.7. Otto Busse (* 1923)
  • 9.7. Johannes Jendrollik (* 1928)
  • 10.7. Wilfried Pucher (* 1940)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager