Inhalt von fernsehen der ddr

LETZTE PROBE, DIE (1960)

Fernsehinszenierung eines Schauspiels von Friedrich Wolf

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 14/1960, Seite 15; im Bild: Gerry Wolff und Ursula Burg

Foto: “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 14/1960, Seite 15; im Bild: Gerry Wolff und Ursula Burg

Autor (literarische Vorlage): Friedrich Wolf
Fernsehbearbeitung: Dr. Walter Pollatschek
Szenenbild: Harald Horn
Kostüme: Helga Dürwald
Musik: Henri Berthold
Bildregie: Klaus Hennig
Inszenierung: Harry Erlich

Personen und ihre Darsteller:

Vera Sommer, Primadonna an einer Wiener Bühne (Ursula Burg), Peter Bruck, Schriftsteller (Gerry Wolff), Riedl, Chefingenieur (Heinz Frölich), Fasolt, Schauspieler (Joachim Hoyer), Klitsch, Journalist (Florent Antony), Dollinger, Inhaber einer Exportfirma (Gert Kollat), Tilly Dollinger, Schauspielerin (Steffi Freund), Buri, Theaterdirektor (Peter A. Stiege), Welker, Antiquitätenhändler (Paul Lewitt), Karoline, seine Frau (Ellinor Vogel), Brabant, Hotelier (Franz Arzdorf), Wilma, seine Frau (Marianne Wünscher), Elfi, Veras Zofe (Anni von Orelli).

Sendedaten:

27.03.1960 Erstausstrahlung

Inhalt:

Friedrich Wolf (1888-1953), deutscher Arzt, Schriftsteller und kommunistischer Politiker, veröffentlichte dieses Drama im Jahr 1946.
Im Mittelpunkt des Schauspiels stand eine starke Frau (Ursula Burg), standen ihre tiefen und tragischen Empfindungen. Sie war eine Person, die auf Ehrungen und ein angenehmes Leben verzichtete, um dem geliebten Mann (Gerry Wolff) in die Fremde und ins Elend zu folgen. Sie opfert die Kunst und ihr Leben, um dem Geliebten nahe zu sein und zu unterstützen.
Daneben offeriert das Drama ein Stück Zeitgeschichte, das der antifaschistischen Emigration in bürgerlichen Staaten während der Zeit des Hitlerfaschismus in Deutschland.
Wolf begann die Niederschrift für sein Schauspiel 1945, nach Ende des Zweiten Weltkriegs, in der Sowjetunion, während er auf seine Repatriierung wartete. Er vollendete sein Werk 1946 in Deutschland neben seiner Aktivitäten im kultur-politischen Aufbau der zerstörten Heimat.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 10.8. Monika Hildebrand (* 1941)
  • 10.8. Jürgen Holtz (* 1932)
  • 10.8. Horst Lommatzsch (* 1918)
  • 11.8. Johannes Knittel (* 1910)
  • 11.8. Dieter Unruh (* 1927)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager