Inhalt von fernsehen der ddr

BUNNEBAKE (1974)

Ein Fernsehfilm für Kinder mit viel Musik

Buch: Günter Kaltofen/Günter Meyer
Dramaturgie: Beate Hanspach
Kamera: Michael Lösche
Musik: Bernd Wefelmeyer
Trick: Hans Moser/Thomas Rosié
Aufnahmeleitung: Henner Hindemith
Produktion: Karlheinz Haarnagell
Regie-Assistenz: Evelyn Wittmann/Michael Heinicke/Christoph Thamm
Regie: Günter Meyer

Personen und ihre Darsteller:

Felix (Gunnar Teuber), Sabine (Martina Krüger), Robby (Bert Wittke), Pit (Michael Döhring), Kindergärtnerin (Petra Kelling), Feuerwehrmann (Klaus Manchen), Lehrer Moll (Dieter Wien), Lehrerin (Ute Boeden), Arbeiter (Günter Drescher), Opa (Fritz Links).

Sendedaten:

03.06.1974 I. PR. Erstausstrahlung; 22.12.1974 I. PR. WDHL; 16.02.1977 I. PR. WDHL; 26.02.1980 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Felix (Gunnar Teuber) möchte dem Mädchen Sabine (Martina Krüger) unter Beweis stellen, dass er ihr Freund ist. Um das anzuerkennen, fordert ihn Sabine auf, ihr einen Wunsch zu erfüllen: Felix soll ihr ein Lied beschaffen, dass nur ihr gehört, niemanden anderes! Felix kommt darauf hin echt ins Grübeln: woher soll man solch eine Melodie und einen zugehörigen Text nehmen? Da hilft wohl nur die Zauberei, und Sabine selbst hat ihm dazu den Weg eröffnet, in dem sie ihm ein Zauberwort verriet, nämlich “Bunnebake”. Sagt man dieses Wort auf, dann gelingen einem alle Dinge, die man sich nur wünschen kann.
Also geht Felix daran, es zu probieren, und siehe da, kaum hat er das Zauberwort von sich gegeben, schon sitzt ein Musiklehrer am Klavier und komponiert ein ganz neues Lied. Nur - das Lied war eigentlich für den Schulchor gedacht, was allerdings Felix nicht stört, er schnappt sich das Notenblatt mit der Neukomposition und eilt davon, um es Sabine zu Füßen zu legen. Was er nicht erahnt hatte, ist die Tatsache, dass man solch ein Lied nicht einfach in die Hosentasche stecken kann - nein, das Lied kann fliegen, fast wie ein Vogel so schnell, und so ist es heute hier und morgen da und bald kennt es jeder in der Stadt. Da kann Felix so schnell rennen wie ein 100-Meter-Läufer, das Lied ist längst ein Stückchen enteilt. Bis es Felix doch gelingt, mit seiner Hartnäckigkeit das Lied zu fassen. In diesem Moment aber rührt sich sein schlechtes Gewissen, und er beschließt, das Lied dem Chor zurückzugeben.
Sabine aber ist zunächst enttäuscht, weil das Lied, das eigentlich für sie bestimmt war, nun schon alle kennen. Aber bei genauerem Nachdenken wird ihr klar, dass ein Lied erst richtig Spaß macht, wenn man es gemeinsam mit anderen Kinder singen kann. Es muss allen gehören - das akzeptiert schließlich auch das Mädchen.
Ab dem 9. April 1976 wurde dieser Fernsehfilm auch in den Kinos der DDR gezeigt.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 12.7. Dieter Knust (* 1940)
  • 13.7. Walter Bechmann (* 1887)
  • 13.7. Gabriele Gysi (* 1946)
  • 13.7. Erich Haußmann (* 1900)
  • 13.7. Holger Richter (* 1958)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager