Inhalt von fernsehen der ddr

ARME JONATHAN, DER (1963)

Eine silvesterliche Neufassung der Operette von Carl Millöcker

Textliche Neufassung: Hans-Joachim Riegenring
Musik: Carl Millöcker
Musikalische Bearbeitung: Karl Schinsky
Szenenbild: Klaus Poppitz
Dramaturgie: Manfred Heidicke
Regie: Charlotte Sommerfeld

Personen und ihre Darsteller:

Vandergold (Hans Knötzsch), Bob, sein Sohn (Peter Dommisch), Walker, Hotelbesitzer (Hans-Joachim Preil), Gloria, sein Nichte (Sylva Schüler), Jonathan, Koch in Walkers Hotel (Heinz Behrens), Dolly, Hutmacherin (Jutta Klöppel), Pinky, Impressario (Werner Röwekamp), ein Sheriff (Kurt Müller-Reitzner), Sam (Johannes Maus).
Es tanzen Mitglieder der Deutschen Staatsoper Berlin und der Staatsoper Dresden.
Es spielt das Große Rundfunkorchester Leipzig, Leitung: Adolf Fritz Guhl.

Sendedaten:

31.12.1963 Erstausstrahlung; 02.05.1964 Wiederholung

Inhalt:

Am Silvesterabend 1963 wollte der Deutsche Fernsehfunk seinen Zuschauern etwas Besonderes bieten und entschied sich für eine Neufassung der Operette “Der arme Jonathan” von Carl Millöcker. So hatte dann die Titelfigur des Ganzen, nämlich der Koch Jonathan (Heinz Behrens) die Gelegenheit, vor den Augen aller seine berühmten Eierkuchen zuzubereiten - und das in einem Hotel des US-Staats Florida. Außer ihm machte das Publikum die Bekanntschaft einer jungen Dame, die mit einem 100.000 - Dollar - Scheck einkaufen geht, zudem treten ein “Express - Impressario”, ein Hoteldirektor aus Deutschland und weitere komische Typen ins Rampenlicht.
Das Geschehen um diese Personen führt aber fast in ein Chaos (wenn auch mit Gesang, Tanz und großem Orchester!), denn die Eierkuchen des Jonathan sind versalzen, der Scheck der schicken jungen Frau ist nicht gedeckt, und der genannte Impressario ist pleite.
Damit die Handlung insgesamt heiter und unterhaltsam daher kommt, hatte sich der “Eulenspiegel” - Autor Hans-Joachim Ringenring (1924-2002) daran gemacht, dass ursprüngliche Libretto ohne Respekt entsprechend aufzufrischen, Karl Scinsky bearbeitete Millöckers Originalmusik, und die Ausstatter der Aufführung sparten nicht an schönen Kostümen und dem Einsatz von viel Licht.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 28.10. Irmgard Düren (* 1930)
  • 28.10. Barbara Berg (* 1930)
  • 28.10. Maren Schumacher (* 1966)
  • 29.10. Thomas Thieme (* 1948)
  • 30.10. Werner Röwekamp (* 1928)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager