Inhalt von fernsehen der ddr

VOGELKOPP, DER (1986)

Fernsehaufführung eines Schauspiels für Kinder von Albert Wendt

Szenarium: Albert Wendt
Ausstattung: Otto Karwatzki
Musik: Hans Ostarek
Kamera: Ralf Bartsch
Fernsehregie: Horst Netzband
Inszenierung: Carl-Hermann Risse

Personen und ihre Darsteller:

Vogelkopp (Rüdiger Sander), Weib (Isa Sander-Wolter), königlicher Untersekretär (Rainer Büttner), Königin (Petra Kelling), Vogelmutter (Ariane Borbach), Jungvogel (Constanze Georgiewa), Jungvogel (Katrin Steinke), Jungvogel (Astrid Meyerfeldt), Keulenjimmy (Wolfgang Müller-Dhein), Guckinsgesicht (Annemarie Hummel), Fred, der Schwinger (Dietmar Durand), Spezialist (Gerald Schaale), Schenkerschulz (Götz Schubert), Professor mit Nuckel (Heinz Schröder), Henker (Bernd Havenstein).

Sendedaten:

25.05.1986 I. PR. Erstausstrahlung

Inhalt:

Es ist mitten im kalten Winter. Einige Jungvögel bitten den Holzfäller (Rüdiger Sander) um seine Hilfe: er soll ihr Nest unter seiner Mütze tragen. Der Mann hat Mitleid mit den Tieren, und nimmt ihr Nest zu deren Schutz unter seine Mütze. Doch damit sind für ihn Schwierigkeiten und Ärgernisse vorprogrammiert. Zuerst jagt ihn seine Frau (Isa Sander-Wolter) davon, dann verliert er auch noch Lohn und Brot, weil er nicht mehr in der Lage ist, seine Mütze vor den herrschaftlichen Kunden vom Kopf zu ziehen. Ja, selbst vor der Königin (Petra Kelling) behält er die Mütze auf dem Kopf. Deshalb wird er alsbald “Vogelkopp” genannt, und es zeichnet sich ab, dass ihn die Obrigkeit ob seiner Unanständigkeit bestrafen werden wird - er soll dem Henker zur Hinrichtung vorgeführt werden.
Vorher aber begibt sich Vogelkopp noch auf das “Fest der Käuze”. Hier trifft er auf eine Närrin, die aber in Wirklichkeit die verkleidete Königin ist. Ihr gefällt das Auftreten des Holzfällers, weil er fremdes Leben beschützt und sein eigenes dabei nicht schont. So scheint sich das Schicksal des Vogelkopps noch zum Guten zu wenden.
Das Fernsehen der DDR präsentierte das Stück mit einer Aufzeichnung aus dem Theater der Freundschaft in Berlin. 1984 war das Schauspiel die Grundlage eines Hörspiels gewesen, das der DDR-Rundfunk ausstrahlte.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 21.10. Marina Krogull (* 1961)
  • 21.10. Sylva Schüler (* 1926)
  • 22.10. Hans-Jürgen Hürrig (* 1944)
  • 22.10. Arnim Mühlstädt (* 1929)
  • 22.10. Heinz Voß (* 1922)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager