Inhalt von fernsehen der ddr

DER WAHRHEIT VERPFLICHTET (1989)

Ein Film des Fernsehens der DDR von Ulrich Waldner aus der Reihe “Polizeiruf 110”

Autor/Szenarium: Ulrich Waldner
Dramaturgie: Lutz Schön
Szenenbild: Georg Kranz
Kostüme: Hans Linke/Ruth Kiecher
Musik: Karl-Ernst Sasse
Kamera: Hans-Jürgen Sasse
Produktionsleitung: Harald Andreas
Aufnahmeleitung: Helmut Andert/Lutz Rabbach/Robert Ganzke
Regie-Assistenz: Irene Weigel
Regie: Hans-Joachim Kasprzik

Personen und ihre Darsteller:

Hauptmann Beck (Günter Naumann), Leutnant Ikser (Anne Kasprik), Lucie Kramer (Renate Geißler), Max/Jens Kramer (Götz Schubert), Lucie/Ilka Kramer (Kerstin Kleinert), Opa Kramer (Martin Trettau), Oma Kramer (Marga Legal), Major Jäger (Werner Godemann), Staatsanwalt (Gerd Staiger), Rosi Pieske (Carmen-Maja Antoni), Sigbert Pieske (Arno Wyzniewski), Kurt Schüßler (Horst Manz), alter Fischer (Werner Dissel), seine Frau (Anita Herbst), Ewald Strupps (Dieter Knust), Gastwirt (Willi Neuenhahn), Gastwirtin (Karin Beewen), Biologe (Manfred Gorr), Kriminaltechniker (Bernhardt Geffke), Gerichtsmediziner (Hans-Jochen Röhrig), Fotolaborantin (Maxi Biewer), 1. Arbeiter (Thomas Dehler), 2. Arbeiter (Uwe Bertram), Mitarbeiter (Georg Haufler), Sekretärin (Theresia Wider), Jens Kramer (Nico Paeck), Ilka Kramer (Peggy Harnisch).

Sendedaten:

01.10.1989 I. PR. Erstausstrahlung; 02.10.1989 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Bei Baggerarbeiten im Norden der DDR, an der Küste, wird ein Skelett gefunden. Wie sich herausstellt, ist es die Leiche eines Mannes, der vor 15 Jahren spurlos verschwunden war. Ein Mühlstein hatte den Leichnam diese langen Jahre unter Wasser gehalten, und das sich im Bodden ausbreitende Schilf hatte ebenso dazu beigetragen, dass der Tote bis dato nicht gefunden wurde. Es handelt sich hierbei um den vermissten Dorfbewohner Max Kramer.
Der Kriminalfall um das Verschwinden dieses Mannes konnte bis in die Neuzeit nicht abgeschlossen werden. Doch nun, mit dem Auftauchen der Leiche, findet der leitende Kriminalist, Hauptmann Beck (Günter Naumann), immer mehr Indizien, die darauf schließen lassen, dass Lucie Kramer (Renate Geißler) die Mörderin ist.
Beck vernimmt die verstörte Frau über eine lange Zeit; doch je mehr sie aus ihrem damaligen Leben erzählt, um so mehr wird deutlich, welchem unerträglichen Martyrium sie an der Seite dieses Mannes ausgesetzt war - er war ein gewalttätiger Trinker der schlimmsten Sorte, was die Frau letztlich dazu veranlasste, ihn umzubringen. Beck kann sich in die Frau hineinversetzen, glaubt, ihre Handlungen zu verstehen. Aber andererseits ist es seine Aufgabe, einen Mord aufzuklären und die schuldige Person dingfest zu machen, damit sie vor Gericht verurteilt werden kann - eine konfliktreiche Situation für den erfahrenen Ermittler, der der Wahrheit verpflichtet ist.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 5.7. Eckhard Müller (* 1943)
  • 5.7. Erika Müller-Fürstenau (* 1924)
  • 5.7. Vera Oelschlegel (* 1938)
  • 5.7. Edmund Raatz (* 1936)
  • 5.7. Christian-Andreas Hoelzke (* 1962)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager