Inhalt von fernsehen der ddr

DAME KOBOLD (INSZENIERUNG 50ER JAHRE) (1957)

Fernsehinszenierung eines Lustspiels von Calderon de la Barca

Übersetzung: Hans Schlegel
Fernsehbearbeitung: Gottfried Grohmann/Hubert Hoelzke
Szenenbild: Hainer Hill
Kostüme: Wolfgang Hinze
An den Fernsehkameras: Ursula Arnold/Klaus-Dieter Ahlgrimm/Dieter Naujeck
Musik: Erich Großmann
Inszenierung: Hubert Hoelzke

Personen und ihre Darsteller:

Don Juan (Gerd Biewer), Don Louis, sein jüngerer Bruder (Peter Paul Goes), Dona Angela, seine verwitwete Schwester (Eva-Maria Bath), Dona Beatrize, seine Base (Inge Huber), Don Manuel, sein Freund (Otto Mellies), Cosme, der Diener des Don Manuel (Fred Mahr), Isabel, Zofe der Dona Angela (Margot Ebert), Rodrigo, Diener des Don Louis (Günter Margo) und andere.

Sendedaten:

31.10.1957 Erstausstrahlung

Inhalt:

Die Komödie des Dichters Calderon de la Barca (1600-1681) wird den so genannten Mantel- und Degenstücken zugeordnet. Dem zu Folge geht es um die Ehre, die Eifersucht und die Liebe. Von Erich Engel stammt die Nachdichtung zu dieser Vorlage, verfasst 1929, die für die Produktion dieser Sendung herangezogen wurde.
Dona Angela (Eva-Maria Bath), junge Witwe, lebt abgeschieden im Haus ihrer Brüder. Diese glauben, die Versuchungen einer jungen Witwe zu kennen und fürchten um die Ehre von Dona Angela. Deshalb kann sich Angela nur heimlich und unter Mithilfe ihrer Zofe Isabel (Margot Ebert) aus dem Haus schleichen, um sich in Madrid unter die Leute zu mischen. Eines Tages lädt Don Louis (Peter-Paul Goes), Angelas Bruder, seinen besten Freund aus der Studienzeit, Don Manuel (Otto Mellies), zu sich ein. Manuel und sein Diener Cosme (Fred Mahr) bewohnen dabei einen Raum , der an das Zimmer von Dona Angela grenzt. Beide Zimmer sind durch eine Tür, die hinter einen drehbaren Schrank versteckt ist, miteinander verbunden. Davon ahnen aber Don Manuel und sein Diener nichts. Dona Angela, ihre Zofe und eine Cousine wissen aber um die geheime Tür, und nutzen sie, damit Dona Angela ihr Spiel als “Dame Kobold” mit den Gästen treiben kann. Cosme versucht vorab, diese geheimnisvollen Ereignisse seinem Herrn als das Wirken übernatürlicher Kräfte zu erklären. Erst zum Schluss entwirrt sich das geschickt eingefädelte Intrigenspiel, und liebende Paare finden sich auch.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 24.11. Jens-Uwe Bogadtke (* 1957)
  • 25.11. Matthias Freihof (* 1961)
  • 25.11. Robert Trösch (* 1911)
  • 25.11. Catharina Struwe (* 1962)
  • 26.11. Käte Alving (* 1896)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager