Inhalt von fernsehen der ddr

HANNES (1988)

Ein Film des Fernsehens der DDR

Idee: Just Wagner/Hans-Jürgen Lehmann
Szenarium: Wolfgang Ebeling
Dramaturgie: Hans-Jürgen Lehmann
Kamera: Günter Eisinger
Szenenbild: Hans-Jürgen Mirr
Musik: Karl-Ernst Sasse
Produktionsleitung: Wolfgang Rennebarth
Drehbuch und Regie: Hans-Joachim Hildebrandt

Personen und ihre Darsteller:

Hannes Peters (Jürgen Trott), Kommandant Uwe Hansen (Gerd Blahuschek), 1. Offizier Blankenburg (Peter Cwielag), Oberbootsmann (Klaus Gehrke), Fregattenkapitän Winkler (Frank Schenk), Frau Winkler (Monika Boysen), Sabine Winkler (Sybille Heyen), Korvettenkapitän Gräfe (Hans Klima), Leutnant Schneider (Ralf Lindermann), Vater Peters (Viktor Deiß), Mutter Peters (Ingeborg Krabbe), Katrin Peters (Petra Dobbertin), Kochsmaat Müller (Jean Maesér); Matrose Christian (Ralf Anolleck), Matrose Helfried (Raik Singer), Matrose Kunze (Uwe Gränitz), Elke (Judith Schulz), Erwin Kopeke (Klausjürgen Steinmann), Rita (Rita Feldmeier), Torsten (Peter Wohlfeil), Heiner (Matthias Zahlbaum), Kellner (Peter Hartmann), Kellner (Bertram Bolz), Rudi (Ronny Thalmeyer), Gundula (Annette Richter), Trainer (Dietmar Bauschke), Ines (Gesine Berkholz), Viola (Andrea Meissner), Marion (Angela Hobrig) und Mirko Kabisch als Matrose.

Sendedaten:

09.10.1988 I. PR. Erstausstrahlung; 13.10.1988 I. PR. WDHL; 01.03.1989 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Hannes (Jürgen Trott) hat eine positive Einstellung zu seinem (sozialistischen) Leben: ob er als Koch, Hydroakustiker oder in einer anderen Position seinen Dienst bei der Volksmarine der DDR zu versehen hat, ist ihm nahezu gleich, er will in jedem Falle sein Bestes geben, weil er den Militärdienst als etwas Notwendiges, ja als Herausforderung ansieht, die er meistern muss, und Bewährungsproben wird es in dieser Zeit einige geben. Und es sollte sich zeigen, dass beste Vorsätze nicht vor Schlappen oder Rückschlägen schützen.
Nun ist Hannes auf seinem Schiff, der “Parchim”, als gelernter Koch zum Küchendienst abkommandiert worden. Natürlich blüht an Bord auch der Flachs, und so mutmaßen seine Kameraden, dass der Koch verliebt sein muss, denn irgendwie war das Essen an diesem Tage versalzen. Aber warum sollte das auch nicht der Fall sein? Ein Mädchen könnte sich in ihn verlieben, da er gut aussieht und zudem noch kochen kann. Konkret heißt das weibliche Wesen Sabine (Sybille Heyen), wobei sie noch nicht so recht weiß, was sie insgesamt von Hannes halten soll, denn wenn er ihr Geschichten von Gumminasen in der Ostsee, Seebeinen und von kochenden Kapitänen erzählt, ist wohl erst einmal Vorsicht geboten. Die Lösung des Ganzen erwartete die Zuschauer mit dem weiteren Handlungsablauf, aber es gab auch Antworten auf wichtige Fragen wie “Sitzen an Bord eines Schiffes wirklich alle Fahrensleute in einem Boot?” usw.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 5.7. Eckhard Müller (* 1943)
  • 5.7. Erika Müller-Fürstenau (* 1924)
  • 5.7. Vera Oelschlegel (* 1938)
  • 5.7. Edmund Raatz (* 1936)
  • 5.7. Christian-Andreas Hoelzke (* 1962)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager