Inhalt von fernsehen der ddr

ÜBER GANZ SPANIEN WOLKENLOSER HIMMEL (1971)

Ein dreiteiliger Fernsehfilm von Herbert Schauer und Otto Bonhoff

Szenarium: Herbert Schauer/Otto Bonhoff
Dramaturgie: Ottomar Lang
Szenenbild: Paul Lehmann
Kostüme: Marlene Fröse
Choreographie: Helmut Schulze
Kamera: Siegfried Mogel
Filmfotograf: Lothar Martin/Wolfgang Ebert
Musik: Rolf Zimmermann
Aufnahmeleitung: Heinz Ullrich/Werner Fritzsche
Produktionsleitung: Anni von Zieten
Regie-Assistenz: Ulrich Teschner/Eva Bodnar
Drehbuch und Regie: Hans Knötzsch

Personen und ihre Darsteller:

Dr. Wolfgang Hartlieb (Heinz Behrens), Felipe Panadero (Eberhard Mellies), Doris Illinger (Monika Gabriel), Richard Hartlieb (Herbert Köfer), Canaris (Dietrich Körner), Dr. Eikenmüller (Herwart Grosse), Oberst Piekenbrock (Hannjo Hasse), Moritz Illinger (Wolfgang Greese), Mr. Sniders (Helmut Schreiber), Sanjuro (Gerry Wolff), Marquis de Villahermosa (Wassil Stoitschew), Dorfältester Nikolai Dojtschew), Miguel Asarta (Otto Dierichs), Tanzpaar (Johanna Freiberg/Dieter Pose), Kurzbach (Hans Knötzsch), Kattner (Conrad Peterhansel), Dr. Meabe (Ernst Steiner), Stabsfeldwebel Walter (Hans-Joachim Hanisch), Ibrahim Hafez (Sepp Klose), Leila (Gianina Gilge), Marktforscherin Brigitte Beyer (Sonja Hörbing), Begleiter Kattners (Horst Giese), Gestapokommissar (Christoph Engel), Chefinspektor Finley (Siegfried Meyer), Orueta (Werner Dissel), Leutnant Haste (Klaus Nietz), Direktor Salzmann (Wolfgang Brunecker), spanischer Offizier (Ivan Malré), Hausmeister (Helmut Hellstorf), Käthe Seifert, Sekretärin (Angela Brunner), Schwester bei Meabe (Carmen Orsini), spanischer Offizier (Sadegh Shabaviz), Kriminalinspektor/Bahnpolizei (Werner Senftleben), Bahnpolizist (Herbert Spiller), Resident von Lissabon (Fred Alexander), Adjutant bei Canaris (Jochen Dietelmann), Zollbeamter im Zug (Günter Ringe), Dr. Kollecker, Personalchef (Wolfram Handel), Schlafwagenschaffner (Günther Polensen), Sastago (Eckhard Bilz), junge Bibliothekarin (Christina Schwarz), Polizist (Leon Konfinow), zwei spanische Bauern (Christo Dinew/ Radosvet Petrowski), Frau Asarta (Sascha Christakiewa), Kurtz, Beamter des Hafens (Victor Keune), Nazi-Kreisleiter (Horst Preusker), Mann in Monteurkleidung (Pedro Hebenstreit), Laborantin (Karin Schröder), Inspektor/Zollfahndung Paris (Hans G. Brown), Bahnangestellter in Paris (Georg-Michael Wagner), Zollbeamter in Paris (Alfred Steinbrenner), Sekretärin bei Canaris (Eva Bodnar), Etagenkellnerin Bayrischer Hof (Angelika Gorges), Gestapobeamter Bayrischer Hof (Willi Scholz), Liebespaar (Manfred Otto/Karin Beewen), Wochenschau-Berichterstatter (Horst Gill), Mann mit Klappe (Otto Bonhoff), Benito Muratore (Horst Schäfer), Wochenschau-Kameramann (Herbert Schauer), Europäer Dr. Miller (Ezard Haußmann), Mr. Smith (Otto Schröder), Lederhändler Hamid (Jakim Michow), spanischer Offizier (Peter Weitschew), Kreisleiter Enders (Werner Ehrlicher), spanischer Fähnrich (Siegfried Fiedler), von Dittenberg, Abwehroffizier (Horst Schön), Hafendienst (Ulrich Teschner), zwei spanische Funker (Karl-Heinz Danowski/Max Baganz), Wirt (Djalal Riahi), Bote (Alfredo Calvimontes), Bauchtänzerin (Hannelore Bohla) sowie Heinz Schröder und Ernst Peter Berndt; Sprecher: Hans-Dieter Lange).

Sendedaten:

Teil 1: 30.05.1971 I. PR. Erstausstrahlung; 01.06.1971 I. PR. WDHL; 15.07.1974 II. PR. WDHL; 11.09.1981 II. PR. WDHL.
Teil 2: 01.06.1971 I. PR. Erstausstrahlung; 02.06.1971 I. PR. WDHL; 16.07.1974 II. PR. WDHL; 12.09.1981 II. PR. WDHL.
Teil 3: 03.06.1971 I. PR. Erstausstrahlung; 04.06.1971 I. PR. WDHL; 17.07.1974 II. PR. WDHL, 13.09.1981 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Die spannende Handlung dieses Dreiteilers führt in die Mitte der 1930er Jahre zurück, es ist die Zeit vor Beginn des Bürgerkriegs in Spanien. Unter dem Befehl von General Franco bereiten Faschisten einen Putsch gegen die gewählte Volksfrontregierung im Lande vor. Zwischen dem faschistischen deutschen Geheimdienst und dem englischen Secret Service kommt es zu harten Auseinandersetzungen; brisant erscheinen auch die Verflechtungen der Interessen der deutschen Rüstungsindustrie mit “wünschenswerten” militärischen Testaktionen auf spanischem Boden. Und die Person, die im Fokus der Geschehnisse steht, der deutsche Ökonom Dr. Hartlieb (Heinz Behrens), durchlebt in diesen Zeiten eine Wandlung in seinen weltanschaulichen Eingebungen. Zunächst gerät er ungewollt in den Strudel von abenteuerlichen Situationen. Seine deutsche Firma versetzt ihn in Absprache mit der deutschen Abwehr nach Spanien. Damit erregt er auch die Aufmerksamkeit der Engländer, die die schöne Doris (Monika Gabriel) auf ihn ansetzen. Und Rivalitäten zwischen deutscher Abwehr und Gestapo tangieren das Wirken von Hartlieb zusätzlich auf unangenehme Weise.
Vor seinem Einsatz in Spanien war Dr. Hartlieb wissenschaftlicher Mitarbeiter der Allgemeinen Deutschen Montan-Aktiengesellschaft, der von Berlin aus “Marktforschung” zu betreiben hatte. Zu dieser Zeit glaubt er noch, von politischen Vorgängen losgelöst arbeiten und leben zu können. Und als er beauftragt wird, seine Aktivitäten zur Erforschung von Erzvorkommen vor Ort in Spanien weiter zu führen, ist er sich sicher, von da ab im Land seiner Träume zu agieren - für ihn herrscht über ganz Spanien sinnbildlich ein wolkenloser Himmel.
Was Hartlieb nicht erkennt, offenbart ihm sein spanischer Chauffeur Panadero (Eberhard Mellies): mit der Erstellung von Unterlagen über die asturischen Vorkommen an Quecksilber macht er sich letztlich zum Handlanger von Macht besessenen Monopolisten und Militärs. Dies initiiert bei Hartlieb ein ernsthaftes Nachdenken über die aktuellen Vorgänge in Spanien, und die damit einhergehende Änderung der Sicht auf diese Dinge führen sogar dazu, dass sich Hartlieb unter Einsatz seines Lebens zum entschlossenen Kämpfer gegen die drohende Kriegsgefahr entwickelt.
Doch die reaktionären Kräfte in Spanien und Deutschland lassen sich nicht von Militäraktionen gegen die Volksfront abbringen: am 17 Juli 1936 wird unter der geheimen Losung “Über ganz Spanien wolkenloser Himmel”, die der Radiosender Ceuta verbreitet, der Militärputsch gegen die Regierung der Volksfront gestartet. Es beginnt ein drei Jahre andauernder Bürgerkrieg, bei dem Francos Faschisten von den deutschen Nazis mit diversem Kriegsgerät und Personal unterstützt werden - die von den Deutschen gewollte Probe für eine weltweite kriegerisch Auseinandersetzung war damit in Aktion. Doch auch die Volksfront Spaniens wurde in ihrem Kampf nicht allein gelassen: Interbrigadisten aus aller Herren Länder standen ihnen zur Seite.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 10.8. Monika Hildebrand (* 1941)
  • 10.8. Jürgen Holtz (* 1932)
  • 10.8. Horst Lommatzsch (* 1918)
  • 11.8. Johannes Knittel (* 1910)
  • 11.8. Dieter Unruh (* 1927)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager