Inhalt von fernsehen der ddr

ZWEI BLAUE AUGEN (INSZENIERUNG 80ER JAHRE) (1986)

Ein Fernsehschwank von Joachim Goll

Autor/Szenarium: Joachim Goll
Ausstattung: Uta Bauschke
Kamera: Wolf Wulf
Regie: Peter Hill

Personen und ihre Darsteller:

Paul Klabbusch (Alfred Struwe), Lene Klabbusch (Ingeborg Krabbe), Horst Klabbusch (Jürgen Trott), Dagmar (Cathrin Hoffmann), Herr Schräglein (Gerd E. Schäfer), Frau Schräglein (Claudia Wenzel), Fricke (Karl Sturm).

Sendedaten:

14.03.1986 I. PR. Erstausstrahlung; 15.03.1986 I. PR. WDHL; 13.03.1988 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Zahnarztgattin Frau Schräglein (Claudia Wenzel) passiert eines schönen Morgens ein Missgeschick: beim Ausparken stößt sie mit dem fabrikneuen “Wartburg” auf ein Hindernis. Zu ihrem Glück erklärt sich KFZ-Meister Paul Klabbusch (Alfred Struwe) bereit, den Schaden schnell zu reparieren und ihr den Wagen schon am Nachmittag zurückzubringen. Doch dann ereilt ihn, der schon 30 Jahre unfallfrei fährt und Vorsitzender des Verkehrsaktivs ist, ein schlimmes Schicksal, denn er fährt mit dem Wagen der Schrägleins, als er ihn ohne äußern Schaden zurückschaffen will, gegen einen Baum. Warum musste ausgerechnet ihm das passieren, wo er doch in seiner genannten Funktion die Verkehrssünder ob ihrer fehlerhaften Verhaltensweise anprangert und sich gegen selbige unnachgiebig zeigt!
Zumindest ist Frau Schräglein jetzt erst einmal aus dem Schneider und berichtet ihrem Mann auch nur den zweiten Teil der Unfallgeschichte ihres “Wartburgs” an diesem Tage. Doch damit kommt die für Klabbusch böse Geschichte möglicherweise ans Tageslicht und so in die Öffentlichkeit, was er eigentlich verhindern wollte. Doch Klabbusch Senior sieht noch einen Ausweg, diesen Image-Schaden von sich fern zu halten, in dem er seinen Sohn Horst mit dem entsprechenden Druck überredet, dass er die Verantwortung für den Verkehrsunfall mit Schrägleins Wagen übernimmt.
Damit aber handelt sich Klabbusch Junior wiederum Ärger mit seiner Verlobten Dagmar (Cathrin Hoffmann) ein. Letztlich greift dann die Frau des KFZ-Meisters (Ingeborg Krabbe) noch mit in das Geschehen ein, weil sie erahnt, dass an der Sache etwas faul ist und ihr Mann etwas verschweigt. Also ersinnt sie eine List, um Vater und Sohn in die Enge zu treiben, damit endlich die ganze Wahrheit über den Unfall offen gelegt wird. Und zum Schluss fordert auch noch Dr. Schräglein “Genugtuung” in dieser Abgelegenheit.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 5.7. Eckhard Müller (* 1943)
  • 5.7. Erika Müller-Fürstenau (* 1924)
  • 5.7. Vera Oelschlegel (* 1938)
  • 5.7. Edmund Raatz (* 1936)
  • 5.7. Christian-Andreas Hoelzke (* 1962)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager