Inhalt von fernsehen der ddr

KREDIT BEI NIBELUNGEN (1960)

Fernsehaufführung einer tragischen Komödie von Fritz Kuhn

Autor: Fritz Kuhn
Bühnenbild: Peter Friede
Kostüme: Renate Heuschkel
Inszenierung: Wolfgang Keymer

Personen und ihre Darsteller:

Siegfried Block (Wolfgang Sasse), Amelia Gruber (Christine Schwarze a. G.), Frau Unger (Ruth Festersen), Achim Fabiani (Walter Michel), Hedwig Fabiani (Claudia Hesse), Ludwig Schönfelder (Berthold Schulze), David Fisch (Julius Klee), Susi (Annelene Hischer), Klein (Alfred Struwe), Justus Wülfing (Peter Harzheim), Marion Dalberg (Marietta Kranich), Volker Emmerich (Otto Heidemann), Reinhold von Strobel (Werner Schäde), Diener (Siegfried Arlt), Polizist (Eckhart Strehle), Kommissar (Martin Richter), Herr Gruber (Manfred Pilz).

Sendedaten:

19.04.1960 Erstausstrahlung

Inhalt:

Der Deutsche Fernsehfunk präsentierte dieses Stück mit einer Direktübertragung aus dem Städtischen Theater in Karl-Marx-Stadt. Die Handlung führte nach Westdeutschland.
Siegfried Block (Wolfgang Sasse), ein kleiner Mann, der durch den Zweiten Weltkrieg aus der Bahn geworfen wurde, braucht dringend Geld, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Amelia Gruber (Christine Schwarze), eine sinnlich-extravagante Halbspanierin, benötigt es noch dringender. Um in dieser Richtung aktiv zu werden und “Geld zu machen“, glaubt sie, sich des ehemaligen Ullstein-Bildjournalisten Block als Werkzeug bedienen zu können. Sie schätzt seine Intelligenz und die Fähigkeit, die westdeutsche Realität analysieren und einschätzen zu können. Er soll die Ideen zum Geldmachen liefern, sie wird ihm bei der Umsetzung seiner taktischen Maßnahmen unterstützen. So entschließt sich Dr. Blochmann alias Block, in die in Westdeutschland weit verbreiteten und gesellschaftlich sanktionierten neonazistischen Aktivitäten einzusteigen. Und das gelingt ihm ob der Gegebenheiten in diesem Land über eine längere Zeit! Block tritt mit alten Nazis in Kontakt, beschwört deren “Nibelungen-Treue” und redet offen über die Rückkehr des “Führers”, der sich anonym in Spanien aufhalten soll. Und damit öffnet er bisher für ihn verschlossene Brieftaschen, weil in diesen Kreisen immer auf solche “erfreulichen” Nachrichten gehofft wurde. So fließt reichlich Geld auf die Konten des Betrügerpärchens. Aber Block ist schlau genug, um vorauszusehen, dass ihre Masche irgendwann auffliegt und dass dann die großen Gauner den kleinen das Fell über die Ohren ziehen werden. Für diesen Fall hätte er konkrete Vorsorge treffen müssen, denn alsbald betritt ein Anton Gruber (Manfred Pilz) aus Barcelona die Szene, der - eigentlich ein windiger Kaufmann - als “Quasi-Führer” bestimmt ist; Block wird als Betrüger enttarnt und von der Polizei verhaftet. Aber die wirklichen alten “treuen Kameraden” gründen nun der besseren Organisation halber einen Nibelungenkreis, und der besagte Gruber wird zum Generalvertreter der “Wülfing-Werke” in Spanien ernannt.
Der Autor Fritz Kuhn bediente sich eines theatralischen Einfalls, um den Nachweis zu führen, dass sich der Faschismus im Westen Deutschlands neu konstituiert - in ganz legaler Weise. Und das makabre Spiel ist eine Aufforderung an alle demokratischen Kräfte, den Faschisten und Militaristen das Handwerk zu legen, um nicht in einen dritten Weltkrieg hineinzumarschieren.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 7.7. Heidemarie Wenzel (* 1945)
  • 9.7. Eva Brumby (* 1922)
  • 9.7. Otto Busse (* 1923)
  • 9.7. Johannes Jendrollik (* 1928)
  • 10.7. Wilfried Pucher (* 1940)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager