Inhalt von fernsehen der ddr

MARGUERITE : 3 (1957)

Fernsehspiel mit ein wenig Musik nach dem Lustspiel von Fritz Schwiefert

Fernsehbearbeitung: Erika Wilde
Musik: Friedrich Schröder
Musikalische Bearbeitung: Erich Großmann
Szenenbild: Horst Hennicke
Fernsehkamera: Hannelore Großmann/Ingrid Rosemann/Rosemarie Sundt
Regie: Fred Mahr

Personen und ihre Darsteller:

Marguerite (Brigitte Krause), Karl, der Ingenieur (Wolfgang Lippert), Ludwig, der Mediziner (Willi Schwabe), Lorenz , der Schauspieler (Horst Naumann), Hans, der Diener (Fritz Dechow).

Sendedaten:

03.08.1957 Erstausstrahlung

Inhalt:

Fritz Schwiefert (1890-1961), ein deutscher Bühnen- und Filmautor, schrieb sein Lustspiel im Jahre 1930. Seine Uraufführung erlebte es am 13. August 1930 am Hebbel-Theater in Berlin.
Für die Inszenierung des Stücks im DFF erfolgte eine Überarbeitung der literarischen Vorlage, dies vordergründig gerichtet auf die Dialoge und die Skizzierung der einzelnen Personen mit all ihren Eigenheiten. Auch die ursprüngliche Musik von Franz Schröder und die Texte der Lieder wurden auf den Geschmack des Jahres 1957 abgestimmt.
Im Mittelpunkt der Handlung - gespickt mit einigen Überraschungen - stehen drei ehrenwerte Herren; sie sind noch Junggesellen und miteinander befreundet. Alle drei sind sich sicher, dass imaginäre Traumbild einer Frau nun real in der schönen Marguerite (Brigitte Krause) gefunden zu haben. Die drei Freunde halten sich für überaus intelligent, halten am Bestand ihres Jungegesellenidylls fest, sind aber andererseits so von sich eingenommen, dass sie sich gegenüber dem weiblichen Geschlecht für unwiderstehlich halten.
Die weitere Handlung zeigt dann, wie die drei überheblichen Typen des “starken Geschlechts” eine Lektion erteilt bekommen. Der charmanten wie überaus gescheiten Marguerite gelingt es, die drei von ihrer Überheblichkeit zu heilen und zu beweisen, dass in ihrem Fall das Irren männlich war.
So war dies im Programm des DFF an einem Sonnabend eine leicht verdauliche Kost, ein Scherz ohne tiefere Bedeutung.
Das Stück kam auf vielen Bühnen zur Aufführung. Im Jahre 1939 entstand bei der UFA ein Lustspielfilm nach der Vorlage von Schwiefert, in dem Gusti Huber (Marguerite), Hans Holt, Theo Lingen und andere populäre Schauspieler agierten.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Dezember.

  • 3.12. Ostara Körner (* 1926)
  • 3.12. Peter Mohrdieck (* 1958)
  • 3.12. Traude Sense (* 1920)
  • 4.12. Maly Delschaft (* 1898)
  • 4.12. Peter Kiwitt (* 1904)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Dezember.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager