Inhalt von fernsehen der ddr

FEUERDRACHEN (1981)

Zweiteiliger Film des Fernsehens der DDR von Michel Mansfeld

Szenarium: Michel Mansfeld/Peter Hagen
Dramaturgie: Wenzel Renner
Szenenbild: Hans Poppe
Kostüme: Lilo Sbrzesny
Kamera: Günter Eisinger
Musik: Walter Kubiczek
Produktionsleitung: Hans Mahlich
Aufnahmeleitung: Helmut Bransky
Regie-Assistenz: Thomas Blume
Regie: Peter Hagen

Personen und ihre Darsteller:

Werner Hellwitz (Michael Gwisdek), Alexander (Peter Reusse), Katrin (Roswitha Marks), John Nolan (Jurie Darie), Alida Nolan (Cox Habbema), Sheldreck (Rudolf Christoph), April Turner (Andrea Cundelikova), Dr. Winter (Manfred Heine), Solka (Rolf Hoppe), Goldwater (Helmut Straßburger), Mannion (Rüdiger Joswig), Clifford (Giso Weißbach), Eisenberg (Achim Petry), Kommissar Platzer (Helmut Schellhardt), Assistent (Christoph Kamcke), Neubert (Lothar Schellhorn), Verena (Susann Danielle Dutombé), Frau Meyers (Ursula Braun), Archivarin (Gertraud Last), Blondin (Birgit Frohriep), Kind Andrea Hellwitz (Kerstin Beyer), zwei Südamerikaner (Pedro Hebenstreit/SaAun Khemmara), Kapitän Treters (Jiri Cimicky), Sheridon (Leon Niemczyk), vollbusige Dame (Helena Ruzickova), zwei Kaskadeure (Peter Pieper/ Andreas Albert), Goldjunge (Ladislav Drazdak), Betreuerin (Gabriela Wilhelmova), Dame am Tisch (Zdenka Prochazkova), zwei Herren am Tisch (Jiri Lir/Raoul Schranil), Beobachter (Viktor Maurer), Polizeiinspektor (Oldrich Velen), Kriminalist (Vladimir Linka).

Sendedaten:

Teil 1: 19.12.1981 I. PR. Erstausstrahlung; 21.12.1981 I. PR. Wiederholung.
Teil 2: 21.12.1981 I. PR. Erstausstrahlung; 22.12.1981 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Dieser zweiteilige Fernsehfilm war ursprünglich als Fortsetzung der Filmreihe “Das unsichtbare Visier” geplant. Die Handlung sollte an die vorangehende Folge derer anknüpfen, und die “gewohnten” Handelnden sollten wieder in ein spannendes Geschehen eingreifen. Doch die Tendenzen der Entspannung zwischen den Blöcken in der Welt, die seit Beginn der achtziger Jahre zu verzeichnen war, veranlassten die zuständigen Funktionäre, das Projekt “Das unsichtbare Visier” zu begraben und “Feuerdrachen” als eigenständige TV-Produktion zur Ausstrahlung zu bringen. Vorher wurde das Szenarium bzw. Drehbuch entsprechend geändert, und bis auf wenige Ausnahmen wurden auch die Handelnden und damit die mitwirkenden Schauspieler ausgetauscht.
Zentrales Thema des Zweiteilers war die Verstrickung des westdeutschen Geheimdienstes BND in den internationalen Schmuggel von Uran. Kundschafter des DDR-Geheimdienstes (Staatssicherheit) sind damit befasst, die Machenschaften der BRD zu entlarven, wobei sie entdecken, dass hier ein weltweit agierendes Netzwerk am Wirken ist. Dieses Grundmotiv wird mit spannenden Handlungssträngen umgesetzt.
So geht es in Teil 1 um die geheime Operation “Plumbat”. Darin verwickelt ist unter anderem Oberst Eisenberg (Achim Petry) vom israelischen Geheimdienst, der in Zentralafrika ein kriegsmäßig inszeniertes Kommandounternehmen leitet, das einen Urantransport ausraubt. Zur gleichen Zeit aber kommt in der Waffenhandelsfirma Beerex, die in Bonn ansässig ist, ein wichtiges Dokument abhanden. Der Verdacht fällt auf den freiberuflich tätigen Grafiker Alexander (Peter Reusse). Der BND verfolgt dessen Spuren und installiert eine “Wanze” in seinem Werbe-Atelier. Doch Alexander wird alles dafür tun, seine Verfolger von seinen weiteren Vorhaben abzulenken.
Im Teil 2 kommt der Chef für geheime Operationen im Büro für strategische Forschung der CIA, Mr. Nolan (Juri Darie), ins Spiel. Aus Gründen der Tarnung quittierte er offiziell seinen Job, nun leitet er als “Mr. Neun” das Geheimprojekt namens “Feuerdrachen”. Hauptziel dessen ist es, Israel bei seinen Aktivitäten um nukleare Aufrüstung zu unterstützen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 25.10. Jac Diehl (* 1901)
  • 25.10. Eberhard Esche (* 1933)
  • 26.10. Bruno Carstens (* 1918)
  • 26.10. Wolf Kaiser (* 1916)
  • 26.10. Angelika Waller (* 1944)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager