Inhalt von fernsehen der ddr

LEUTE AUS DEM ROTEN ROSS, DIE (1978)

Ein Fernsehspiel von Alexander Kent

Autor/Szenarium: Alexander Kent
Dramaturgie: Horst Angermüller
Szenenbild: Anna-Sabine Diestel
Kamera: Lothar Noske
Regie: Jochen Thomas

Personen und ihre Darsteller:

Anne Hill, Köchin (Ursula Werner), Fred Robeck, Mann hinter dem Tresen (Gerd Ehlers), Kollege im “Roten Roß” (Eberhard Prüter), Martha Kupke, Beiköchin (Carola Braunbock), Vera Spahn, Kellnerin (Uta Schorn), Gerhard Reuter, Baubrigadier (Reinhard Michalke), Herr Paschke, Bäckermeister (Wolfgang Lippert), Herr Briese, Dachdeckermeister (Jochen Thomas).

Weitere Darsteller:

Hilmar Baumann, Jürgen Kluckert, Gerd-Michael Henneberg, Berthold Schulze, Tim Hoffmann, Günter Wolf, Evamaria Bath, die Kinder Stephan und Jenny sowie der Hund Pippi.

Sendedaten:

07.07.1978 I. PR. Erstausstrahlung; 08.07.1978 I. PR. WDHL; 04.12.1978 I. PR. WDHL; 28.10.1981 I. PR. WDHL, 15.11.1985 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Das “Rote Roß” ist eine Gaststätte in einem Berliner Industrie - Viertel. Wenn man es positiv sieht, ist es eine Stätte der Begegnung, die von unterschiedlichen Menschen aufgesucht wird: von Arbeitern, die nach der Schicht ihr schnelles Bier trinken, von Hungrigen, die nach einem guten Bissen gieren, junge Liebespaare, die einfach nur zusammen sein wollen, aber auch langjährige Eheleute, die sich von den “Strapazen” des Täglichen zu erholen gedenken. Man spricht über Sorgen, es werden Pläne geschmiedet, und man begräbt Enttäuschungen in Korn und Weinbrand.
Die eigentliche Geschichte um die Bediensteten der Kneipe beginnt mit einem traurigen Ereignis: Willi, der “Chef” vom “Roten Roß”, ist unerwartet verstorben. Die Trauer bei seinen Mitstreitern ist groß. Andererseits - der Betrieb muss aufrecht erhalten werden, und dafür muss auch einer die Leitung übernehmen, am besten einer von ihnen und kein “Außenstehender”. Eine Mehrheit der Belegschaft ist dafür, die Köchin Anne (Ursula Werner) zum neuen Chef, besser zur Chefin, zu küren. Für die “Betroffene” selbst ist es eine Überraschung, niemals wäre sie selbst auf so einen Gedanken gekommen, zumal auch ihr bisheriges Leben es nicht immer gut mit ihr meinte. So hatte sich Anne vom Vater ihrer zwei Kinder getrennt, weil er sich mehr in Betten anderer Frauen aufhielt als im ihrem Ehegemach. Ein “zweiter Anlauf”, sprich eine neue Partnerschaft, ging ebenfalls in die Binsen, so dass sie froh war, im “Roten Roß” und speziell bei Willi einen gewissen Halt zu finden. Und nun kam dieses Ansinnen der Kollegen. Ist es letztlich nur ein Scherz oder ist es ein Vertrauensbeweis für ihre bisherige Arbeit und erwiesene Kollegialität?

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Oktober.

  • 31.10. Jan Bereska (* 1951)
  • 31.10. Albert Hetterle (* 1918)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Oktober.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager